Oberbürgermeister Thomas Westphal geklärt, was mit den 1700 Rotfichten des abgesagten Riesen-Weihnachtsbaums geschehen soll. © Screenshot Kolle
Weihnachtsbaum-Rückbau

Video: OB Westphal erklärt, was mit den Fichten des Riesenbaums passiert

Viele Dortmunder fragen sich, was der Schaustellerverein und die Stadt nun mit den 1700 Rotfichten des abgesagten Riesen-Weihnachtsbaums anfängt. OB Thomas Westphal verrät es im Video.

Oberbürgermeister Thomas Westphal rührt seit sechs Jahren im Dortmunder Weihnachtsbaum e.V. die Trommel für den größten Weihnachtsbaum der Welt.

Der Riesenbaum ist bekanntlich der Publikumsmagnet auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr wegen Corona ausfallen muss. Ebenso der Baum. „Schweren Herzens“, so Westphal, habe man sich für den Abbau der Riesen-Tanne entschieden, bevor sie überhaupt zu Ende aufgebaut war.

Was nun mit den bereits 1700 geschlagenen und angelieferten Rotfichten auf dem Hansa-Platz passieren soll, erläutert Thomas Westphal im Video. Je nach Baum gibt es zwei Verwendungsmöglichkeiten. Und der OB gibt einen Tipp, wie wir es schaffen können, dass es den Baum im nächsten Jahr wieder gibt.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.