Dr. Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes Dortmund im Interview. © Ruhr Nachrichten
Corona-Infektionslage

Video: „Dann brennt die Luft“, sagt Dortmunds Gesundheitsamts-Chef

Dr. Frank Renken, Leiter des Dortmunder Gesundheitsamtes, erklärt, ab welchem Wert die Corona-Lage in Dortmund kritischer wird - und worauf es jetzt ankommt beim Kampf gegen Corona.

Seit einigen Tagen unterstützt die Bundeswehr das Dortmunder Gesundheitsamt bei der Nachverfolgung deer Kontaktpersonen von Corona-Fällen. Wir haben mit dem Leiter des Dortmunder Gesundheitsamtes, Dr. Frank Renken, gesprochen und ihn nach einer ersten Einschätzung gefragt.

Dabei erklärt Renken, warum die Unterstützung durch die Bundeswehr schon jetzt eine große Hilfe ist und warum sie unerlässlich ist für den Versuch die Infektionslage zu kontrollieren. Auch gibt er eine Einschätzung zur Lage – und nennt einen Inzidenz-Wert, der Probleme mict sich bringen würde:

Ihre Autoren
Redaktion Dortmund
Stellvertretende Leiterin der Dortmunder Stadtredaktion - Seit April 1983 Redakteurin in der Dortmunder Stadtredaktion der Ruhr Nachrichten. Dort zuständig unter anderem für Kommunalpolitik. 1981 Magisterabschluss an der Universität Bochum (Anglistik, Amerikanistik, Romanistik).
Zur Autorenseite
Gaby Kolle
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.