Andreas Schröter und Christian Gerstenberger ordnen die Entschärfung ein. © Montage: Sauerland
Video-Gespräch

Video: Ärger bei Bombenentschärfung in Scharnhorst

Bis nach Mitternacht dauerte eine Blindgänger-Entschärfung im Dortmunder Norden. 1000 Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Das lief nicht ohne Probleme. Ein Kollegengespräch.

Wie lief die Evakuierung unter Corona-Bedingungen, als am Dienstag 1000 Dortmunder wegen einer Blindgänger-Entschärfung ihre Häuser verlassen mussten? Und warum dauerte das so lange? Erfahren Sie alle Hintergründe in unserem Video-Gespräch.

Mehr zum Thema:

Ihre Autoren
Redaktion Dortmund
Gut recherchierter Journalismus liegt mir am Herzen. Weil die Welt selten einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt. Um Zusammenhänge zu erklären, setze ich auf klaren Text und visuelles Erzählen – in Videos, Grafiken und was sonst dabei hilft.
Zur Autorenseite
Bastian Pietsch
Redaktion Dortmund
Ich fahre täglich durch den Dortmunder Nordosten und besuche Menschen, die etwas Interessantes zu erzählen haben. Ich bin seit 1991 bei den RN. Vorher habe ich Publizistik, Germanistik und Politik studiert. Ich bin verheiratet und habe drei Töchter.
Zur Autorenseite
Andreas Schröter

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.