Verwunderte Hotel-Mitarbeiterin hilft bei Festnahme zweier Einbrecher

In zwei Gebäude eingedrungen

Gleich in zwei Gebäude sind zwei Männer offenbar am Wochenende in Dortmund eingedrungen. Eine Hotel-Mitarbeiterin war maßgeblich bei der Festnahme beteiligt – weil sie sich über etwas wunderte.

Dortmund, Mitte

, 29.03.2021, 14:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei Dortmund hat in der Nacht zu Sonntag (28.3.) zwei Männer festgenommen, die gleich in mehrere Gebäude eingebrochen sein sollen. In einer Mitteilung heißt es, dass sie in Verdacht stehen, sowohl in ein Hotel als auch in ein Wohn- und Geschäftshaus am Wallring eingedrungen zu sein.

Im Hotel am Hohen Wall seien die beiden Männer gegen 22.20 Uhr einer Mitarbeiterin aufgefallen, die sich darüber wunderte, dass die Unbekannten plötzlich aus dem Hotel-Restaurant gekommen seien – und anschließend an der Rezeption vorbei nach draußen liefen. Im Restaurant habe sie dann ein aufgehebeltes Fenster entdeckt und die Polizei verständigt.

Jetzt lesen

Während einer anschließenden Fahndung habe die Polizei in der Nähe des Hauptbahnhofs dann zwei Männer festgenommen, die auf die Beschreibung der Zeugin passten.

Zweiter Einbruch am selben Abend?

Weitere Ermittlungen ergaben laut Polizei: Der 23- und der 24-Jährige kommen für eine weitere Tat in Frage. Zwischen 19.15 und 21.30 Uhr seien Unbekannte in ein Wohn- und Geschäftshaus am Königswall eingedrungen, haben dort die Tür zu einer Kammer aufgehebelt und Werkzeuge geklaut.

Die Männer seien in Polizeigewahrsam genommen worden, doch besondere Gründe für eine Untersuchungshaft haben nicht vorgelegen. Sie erwarte nun ein Strafverfahren wegen besonders schweren Diebstahls.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt