Am Phoenix-See war es am Sonntag (9.5.) zum Teil rappelvoll. © Markus Wüllner
Coronavirus

Verschärfte Kontrollen am Phoenix-See: Behörden wollen durchgreifen

Der Phoenix-See ist ein Besuchermagnet, vor allem an freien Tagen und bei gutem Wetter. In nächster Zeit wird dort verschärft kontrolliert. Dabei geht es nicht nur um den Hygieneschutz.

Ob an Feiertagen, am Wochenende oder bei schönem Wetter: Der Phoenix-See in Dortmund-Hörde zieht viele Besucher an. So war es in letzter Zeit bei schönem Wetter dort zum Teil ziemlich voll. Das haben auch die Polizei und das Ordnungsamt beobachtet – so geht es aus einer Pressemitteilung hervor.

Verstärkte Kontrollen

Auch Kontrollen zur Ausgangssperre

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
1995er Jahrgang, in Bochum geboren. Seit 2016 bei den Ruhr Nachrichten. Von da an verschiedene Abteilungen durchlaufen. Mittlerweile überwiegend in der Dortmunder Lokalredaktion aktiv.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.