Vermisste 13-Jährige in Dortmund gefunden

dzKind wurde vermisst

Rund 14 Tage lang war ein 13-jähriges Mädchen vom Niederrhein spurlos verschwunden. Nun ist das Mädchen ist in Dortmund wieder aufgetaucht.

von Daniel Reiners

Dortmund

, 07.09.2020, 15:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein vermisstes Mädchen vom Niederrhein ist jetzt in Dortmund gefunden worden. Der 13-Jährigen geht es nach Polizeiangaben gut.

Mit einer Polizeimeldung vom 24. August hatte die Polizei Mönchengladbach die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach der vermissten 13-jährigen Yaren Ö. gebeten.

Jetzt lesen

In der Folge der polizeilichen Ermittlungen hatten die zuständigen Beamten zunächst Anhaltspunkte dafür gefunden, dass sich die Vermisste im Bereich der Städte Dortmund oder Düsseldorf aufhalten könnte.

Trotz polizeilicher Ermittlungen sowie öffentlichkeitswirksamer Fahndung konnte die Vermisste allerdings bis zum vergangenen Wochenende nicht ausfindig gemacht werden.

Vermisste in Zug der Deutschen Bahn in Dortmund angetroffen

Wie die Pressestelle der Polizei Mönchengladbach jetzt mitteilte, wurde die 13-Jährige nun aber am Samstag (5.9.) gegen 21:40 Uhr in Dortmund in einem Zug der Deutschen Bahn ohne gültigen Fahrausweis angetroffen und anschließend überprüft. Wohlbehalten sei sie anschließend in die Obhut ihrer Mutter zurückgegeben worden

Über den Verbleib der 13-Jährigen innerhalb der 14 Tage ihres Verschwindens konnte die Polizei keine Angaben machen. Die Vermisste sei rechtlich nicht dazu verpflichtet, Angaben zu machen über ihren Verbleib während des Vermisst-seins, so die Polizei-Pressestelle Mönchengladbach auf Anfrage unserer Redaktion..

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Die Polizei sucht nach dem vermissten Dortmunder Wolfgang T. Vedder. Er ist offenbar am Dienstagabend aus einem Krankenhaus verschwunden – Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Lesen Sie jetzt