Verkehrsdesaster geht weiter: Benninghofer Straße 7 Wochen gesperrt

Sperrung in Hörde

Autofahrer, die durch Hörde müssen, sind schon seit Langem leidgeprüft. Jetzt kommt ein weiterer Engpass hinzu. Die Hauptverkehrsader Richtung Süden wird gesperrt – sieben Wochen lang.

Hörde

, 24.06.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Direkt hinter der Unterführung wird die Straße gesperrt. Die Umleitung wird den Verkehr vorher ableiten über die Hörder Bahnhofstraße.

Direkt hinter der Unterführung wird die Straße gesperrt. Die Umleitung wird den Verkehr vorher ableiten über die Hörder Bahnhofstraße. © Julia Gaß (Archiv)

Nur wenige Meter von der Dauerbaustelle Am Stift/Faßstraße entfernt wird es in Kürze eine weiteres Hindernis für die Fahrt vom Süden Richtung Innenstadt und umgekehrt geben: Ab Montag, 29. Juni, wird ein Stück der Benninghofer Straße mitten in Hörde komplett gesperrt, und das voraussichtlich für sieben Wochen.

Kleine Sperrung führt zu großer Umleitung

Die Dortmunder Netz GmbH (Donetz) verlegt im Vorfeld von Kanalarbeiten der Stadt Dortmund Wasserleitungen. Deshalb muss die Hauptverbindung zwischen den südlichen Stadtteilen Höchsten, Loh und Benninghofen ab der Bahnbrücke in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Abriegelung geht von der Straße Stiftskamp bis zur Straße Am Ölpfad.

Die Umleitung ist weiträumig: Sie führt über Gildenstraße und An der Goymark beziehungsweise Hörder Bahnhofstraße. Die Strecke ist ausgeschildert.

Jetzt lesen

Vier Buslinien (432, 433, 434 und 435) sowie die Nachtexpress-Linien NE5 und NE25 sind von der Sperrung und Umleitung betroffen. Die Busse fahren laut DSW21 eine großräumige Umleitung. Die Haltestellen „Hörde Friedhof“ und „Am Grimmelsiepen“ in Richtung Höchsten müssen ersatzlos entfallen.

Donetz teilt mit, dass die Arbeiten bis August beendet sein sollen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Mehr „Standspur“ als Straße: Für die Faßstraße in Hörde wird das noch eine Weile gelten. Aber es gibt auch Positives zu berichten zwischen Hermannstraße und Seekante. Von Jörg Bauerfeld

Lesen Sie jetzt