Unfall in Scharnhorst: Auto rammt Vordach

SCHARNHORST Mit ihrem Opel Corsa sind zwei junge Dortmunder nach Auffassung der Polizei Dienstagnacht gegen 0:30 Uhr gegen eine Vordachstütze eines Gebäudes an der Friedrich-Höscher-Straße/Ecke Geismerg gefahren. Und verstrickten sich danach in Widersprüche.

08.07.2008, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Frontscheibe war gesplittert, der 21-jährige Fahrzeughalter wies eine Kopfwunde auf, gab aber an, dass er selbst nicht gefahren sei – er hat keinen gültigen Führerschein. Also gab der 24-jährige Begleiter an, gefahren zu sein.

Alkohol und Drogen im Spiel

Beide verstrickten sich aber dann in Widersprüche und standen laut Polizei unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Die Polizei nahm die Unfallfahrer mit auf die Wache und ordnete eine Blutprobe an. Der Schaden belief sich auf 13 500 Euro. Der Führerschein des 24-Jährigen wurde sichergestellt wie auch das Unfallauto.

Lesen Sie jetzt