Überfall in der eigenen Wohnung

DORTMUND Am Mittwochnachmittag wurde ein 46-jähriger Dortmunder von zwei unbekannten Männern in seiner eigenen Wohnung an der Max-Eyth-Straße überfallen.

von Ruhr Nachrichten

, 02.07.2008, 22:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Unbekannten bedrohten den 46-Jährigen mit einer Waffe, zwangen ihn, die in der Wohnung befindlichen Tresore zu öffnen, und sperrten ihn dann in eine Besenkammer ein. Angeblich unterhielten sich die Täter auf niederländisch.

Kurz darauf flüchteten die Einbrecher mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Nach bisherigem Ermittlungsstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Täter mit einem Fahrzeug in Tatortnähe gewesen bzw. geflüchtet sind.

Der Geschädigte beschreibt die beiden unbekannten Männer wie folgt:

1.Täter mit Pistole -30 - 35 Jahre alt -190 - 200 cm -dunkel braune Haare mit Bürstenhaarschnitt ( ca. 10 mm ) -Schnauzbart ( vermutlich angeklebt ) -muskulöse Statur -trug blauen Overall mit halbem Arm -Hornbrille -sprach starken niederländischen Akzent 2. Täter - Mitte 20 - 180 cm groß - schlank - mittellange hellblonde Haare - blauer Overall mit blauem T-Shirt - trug Hornbrille Die Polizei fragt deshalb:“ Wer kann Hinweise auf die beiden oben beschriebenen Personen machen, oder hat zur Tatzeit ein verdächtiges Fahrzeug in Tatortnähe beobachtet ?“

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Dortmund unter der Rufnummer 1327491

Lesen Sie jetzt