Trickbetrüger tauschten unbemerkt Goldkette gegen wertlosen Schmuck

Trickbetrug

Eine Dortmunderin wurde Opfer eines Trickbetrugs: Unbemerkt soll ihr eine unbekannte Frau die Goldkette vom Hals gestohlen und gegen wertlosen Schmuck getauscht haben.

Löttringhausen

24.08.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf Schmuck hatten es die Diebe abgesehen, die eine 85-Jährige bestohlen haben. (Symbolbild)

Auf Schmuck hatten es die Diebe abgesehen, die eine 85-Jährige bestohlen haben. (Symbolbild) © Sergey Kohl - stock.adobe.com

Mehrere unbekannte Täter haben am Samstagmorgen (22. August) an einer Bushaltestelle an der Löttringhauser Straße eine 85-jährige Dortmunderin bestohlen. Anschließend sollen die Verdächtigen mit einem dunklen Pkw geflohen sein, berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll die Frau gegen 9 Uhr an der Bushaltestelle Heunerstraße gestanden haben, als ein Auto mit drei Personen angehalten hat. Aus dem Fenster des Pkws soll eine Frau nach dem Weg gefragt haben. Als die hilfsbereite Seniorin ihr diesen erklärte, sei die Unbekannte ausgestiegen und habe der älteren Dame – offenbar aus Dank – eine Kette um den Hals gelegt.

Goldkette gegen Modeschmuck

Danach sei sie wieder in den Wagen gestiegen und die Unbekannten fuhren davon. Erst daraufhin sei der 85-Jährigen aufgefallen, dass die Frau ihre Goldkette entwendet habe und wertlosen Modeschmuck zurückließ.

Jetzt lesen

Die Verdächtige Frau soll etwa 30 bis 40 Jahre alt, 160 cm groß und stabil gebaut gewesen sein. Sie hatte dunkle Haare und sprach nur gebrochenes Deutsch. Sowohl Fahrer als auch Beifahrer waren Männer. Der dunkle Pkw hatte offenbar ein ausländisches Nummernschild.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 0231/ 132 7441 entgegengenommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt