Tanzen mit Corona-Abstand: Tanzschul-Leiter erklärt, wie es geht

dzTanzschulen in Dortmund

Die Tanzschule „Tanzbar bei Seier“ öffnet am Montag (18.5.) nach neunwöchiger Corona-Pause ihre Türen für Tänzer. Sie müssen dabei den derzeitigen Regeln folgen. Alles ist minutiös geplant.

Marten

, 13.05.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Neun Wochen lang musste die Musik in der Tanzschule „Tanzbar bei Seier“ in Marten aus bleiben. Wie überall in Deutschland durften wegen des Coronavirus auch Nicole und Arndt Seier keine Tanzschüler empfangen.

„Das war eine harte Zeit“, sagt Arndt Seier. Das Ehepaar sei Dank seines zweiten beruflichen Standbeins abgesichert gewesen. Doch für die Tanzschule sah es düster aus. „Da gibt es einfach viele laufende Kosten“, erklärt Arndt Seier. „Und wir hatten keine Einnahmen, weil die Leute pro Kurs bezahlen.“

Bis Juni hätten sie sich noch mit der Soforthilfe und dem Gutschein-Verkauf der DEW21 über Wasser halten können. „Die Wiedereröffnung kommt also genau zur richtigen Zeit“, sagt Arndt Seier. Mit Ehefrau Nicole habe er allerdings entschieden, noch nicht direkt am 11. Mai zu öffnen.

Maximal fünf Paare tanzen gleichzeitig

Das Paar wollte sich zunächst über die Auflagen informieren, um die Kursteilnehmer im Vorfeld darüber in Kenntnis zu setzen. „Sonst hätte es vor Ort doch wieder Trubel gegeben“, sagt Arndt Seier.

Weil die Stadt Dortmund ihm nicht weiterhelfen konnte, habe er sich direkt beim Land NRW schlau gemacht. Ab Montag (18.5.) finden zunächst nur Paartanz-Kurse statt. Das Tanzen mit einem festen Partner ist nämlich erlaubt. Der Corona-Abstand von mindestens 1,50 Metern muss lediglich zwischen den verschiedenen Paaren eingehalten werden.

Jetzt lesen

Kein Problem in dem großen Saal der Tanzschule Seier. Dort dürfen zunächst maximal fünf Paare gleichzeitig tanzen. „Das passt mit den derzeitigen Kursgrößen sehr gut“, sagt Arndt Seier. Vor dem Saal gebe es Abstandsmarkierungen, das Eintreten sei nur mit Mund- und Nasenschutz erlaubt.

Im Saal dürfen die Paare ihn in ihrem Tanzbereich allerdings wieder abnehmen. Die Tanzschule stellt Desinfektionsmittel zur Verfügung und der Notausgang wird genutzt, damit sich aufeinanderfolgende Kurse nicht begegnen.

Tanzen ohne Partner startet erst im Juni

Während für die Paartanz-Kurse alles geklärt ist, kann der beliebte Kurs „Tanzen ohne Partner“ erst im Juni starten. „Ich muss dafür noch den Saal ausmessen, um die Teilnehmerzahl zu bestimmen“, sagt Arndt Seier. Voraussichtlich werden es 10 bis 15 sein, die sich im Vorfeld anmelden müssen.

Die Tanzschüler, die bereits informiert sind, seien überglücklich, wieder starten zu können. Die Tanzschule hofft aber trotz der Corona-Krise auch auf neue Teilnehmer oder zumindest Gutschein-Käufer.

„Tanzen mit Auflagen ist etwas anderes. Ich kann jeden verstehen, der wartet“, sagt Arndt Seier. „Aber von einem Gutschein, der zwei Jahre lang gültig ist, haben alle Seiten etwas.“ Alle Informationen zur Tanzschule und den Kursen gibt es auf der Homepage (www.tanzschule-seier.de).

Lesen Sie jetzt