Tafel in Hörde öffnet am 18. Mai wieder - Einkauf nur gruppenweise

Dortmunder Tafel

Erleichterung bei der Tafel: Jetzt öffnet auch die Ausgabe in Hörde an der Wellinghofer Straße nach der erzwungenen Corona-Pause wieder.

Hörde

, 16.05.2020, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am 18. Mai geht es auch in Hörde bei der Tafel wieder los, die Mitarbeiter stehen bereit, die Körbe zu packen.

Am 18. Mai geht es auch in Hörde bei der Tafel wieder los, die Mitarbeiter stehen bereit, die Körbe zu packen. © dpa

Die Freude bei der Dortmunder Tafel ist groß, nun können die Helfenden auch in der Hörder Ausgabestelle an der Wellinghofer Straße wieder loslegen. Start ist in der kommenden Woche, am 18. Mai (Montag).

Jetzt lesen

Man sei gut vorbereitet, die Teams seien wieder an Bord, alle Abstandsregeln eingerichtet und ausreichend Spuckschutz installiert. Aber auch hier gilt: normal ist nichts – und ohne Maske dürfen Besucher sowieso nicht rein.

Wegen der besonderen Umstände können die Hörder Tafel-Kunden zunächst alle 14 Tage zum Einkauf kommen: Am Montag (18. Mai) beginnt Gruppe 1 um 12.30 Uhr, gefolgt von Gruppe 3 um 14 Uhr. Am Dienstag (19. Mai) beginnt der Verkauf um 11 Uhr für die Gruppe 1 und um 13.30 für Gruppe 2.

Die genauen Einkaufszeiten hängen in der Filiale aus und sind auf der Homepage der Dortmunder Tafel zu finden: www.dortmunder-tafel.de

Am Mittwoch, 20. Mai können die Kunden der Gruppe eins um 13 Uhr, Kunden der Gruppe drei können um 14.30 Uhr einkaufen. Die anderen Gruppen können dann in der darauffolgenden Woche einkaufen, teilt die Tafel mit. Da die Filiale in der Wellinghofer Straße sehr klein ist, können nur wenige Kunden gleichzeitig eingelassen werden; der Einkauf kann dadurch länger dauern als gewohnt.

Mit der Wiedereröffnung der Filiale Hörde sind nur noch die Ausgabestellen in Wickede und Körne geschlossen. Auch dort laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt