Stromausfall: Mehrere Haushalte in Dortmund betroffen

dzDonetz

Ein Stromausfall in Dortmund sorgt am Sonntag (3. November) in mehreren Haushalten für dunkle Lampen und stumme Fernseher. Donetz sucht nach der Ursache.

Brackel

, 03.11.2019, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen eines Stromausfalls musste die Donetz am Sonntag (3. November) in den Dortmunder Stadtteil Brackel ausrücken.

Rund um die Straße Westheck sie eine Störung im Niederspannungsbereich aufgetreten, wie Donetz-Sprecherin Gabi Dobovisek auf Anfrage erklärt. Betroffen seien demnach rund 50 Haushalte. Anwohner hätten Donetz um 10.33 Uhr über den Stromausfall informiert.

Stromausfall in Brackel könnte noch andauern

Auch bei Facebook war die Störung am Sonntag Thema. Einige Dortmunder berichten online davon, schon seit der Nacht keinen Strom gehabt zu haben. Ein anderer User schrieb am Vormittag: „Wir haben im Wohnzimmer Strom, aber alles andere ist tot.“ Kochen sei auch nicht möglich.

Jetzt lesen

Im Gespräch mit dieser Redaktion am frühen Nachmittag sagte Donetz-Sprecherin Dobovisek, dass man dabei sei, den Fehler zu orten: „Das wird noch etwas dauern. Wenn es sich um ein defektes Kabel handelt, müssen wir in den Tiefbau gehen.“ Heißt: Die Straße müsste aufgerissen werden.

„Wir können nur um Verständnis bitten“, so Dobovisek weiter. Die Donetz-Mitarbeiter würden versuchen, das Problem so schnell wie möglich zu beheben.

Für Fragen von betroffenen Anwohnern stünden die Mitarbeiter vor Ort bereit.

Lesen Sie jetzt