Straßensperrungen bis Jahresende in Mengede wegen Gasleitungs-Bau

Bauarbeiten

Seit Mittwoch laufen Arbeiten an einer Gasleitung in Mengede. Das hat Auswirkungen auf die Parkplatzsituation und auf den Verkehr auf mehreren Straßen.

Mengede

, 24.09.2020, 07:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der und rund um die Ammerstraße wird bis Jahresende gebuddelt (Symbolbild).

Auf der und rund um die Ammerstraße wird bis Jahresende gebuddelt (Symbolbild). © Susanne Riese (A)

Die Dortmunder Netz GmbH (Donetz) erneuert in der Ammerstraße in Dortmund-Mengede auf 500 Metern seit Mittwoch (23.9.) eine Gas-Hauptleitung. Donetz werde die Arbeiten entsprechend der Querstraßen in fünf Abschnitte unterteilen. Bauabschnitt 1, der jetzt begonnen hat, reicht von der Wodan- bis zur Nertusstraße. Dieser Teil werde voraussichtlich vier Wochen dauern, heißt es.

Die an die Ammerstraße angrenzenden Straßen werden während der Baumaßnahme teilweise zu Sackgassen. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Zugänge zu den Privatgrundstücken seien jederzeit gewährleistet. Parkplätze entfallen, da ansonsten kein ausreichender Raum für einen beidseitigen Straßenverkehr wäre.

„Donetz versucht, die Auswirkungen auf den Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten“, erklärt Sprecherin Rebecca Alishah von der Unternehmenskommunikation. „Sie werden sich aber nicht ganz vermeiden lassen.“

Die Bauarbeiten sollen Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Lesen Sie jetzt