Stau wegen Einsturzgefahr: Spuren der B1 in Dortmund gesperrt

Straßenschäden

Das wird wohl zu Problemen im Feierabendverkehr führen: Auf der B1 in Dortmund sind am Dienstag zwei Fahrspuren gesperrt. Die Stadtverwaltung spricht von Einsturzgefahr.

Dortmund

, 04.02.2020, 13:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stau wegen Einsturzgefahr: Spuren der B1 in Dortmund gesperrt

Auf der B1 werden am Montag neue Gullydeckel installiert. © Kevin Kindel

„Aufgrund von zwei einsturzgefährdeten Schachtabdeckungen“ mussten am Dienstagmorgen (4.2.) zwei Spuren auf der B1 in Dortmund gesperrt werden. Das erklärt die Stadtverwaltung am Mittag per Pressemitteilung.

Jetzt lesen

Gegen 10 Uhr seien die Schäden in Fahrtrichtung Bochum hinter der Semerteichstraße, in Höhe von McDonalds, aufgefallen. Die beauftragte Baufirma ist am Mittag vor Ort und geht davon aus, dass die Schäden bis 17 Uhr wieder beseitigt sein sollen.

Zwei Gullydeckel werden inklusive Betoneinfassung neu installiert, gegen 14.30 Uhr warteten Autofahrer bis zu 45 Minuten lang vor der Baustelle. Auch auf den kreuzenden Straßen bildeten sich Staus.

Lesen Sie jetzt