Stadt verteilt 73 Knöllchen beim Hecker-Cup und kündigt weitere Kontrollen an

dzFalschparker

Wenn der Hecker-Cup stattfindet, herrscht in Aplerbeck Parkplatznot. Beim Viertelfinale hat das Ordnungsamt 73 Knöllchen verteilt. Zum Finale wird wieder kontrolliert.

von Rebekka Antonia Wölky, Daniel Otto

Aplerbeck

, 01.08.2019, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim Hecker-Cup, einem Fußballturnier im Aplerbecker Waldstadion, hat das Ordnungsamt am Mittwoch (31. Juli) 73 Strafzettel an Falschparker verteilt. Im Waldstadion fanden am Mittwochabend zwei Viertelfinals des Amateur-Fußballturniers statt: Der TuS Bövinghausen gewann gegen den Hombrucher SV, der BSV Schüren gegen Westfalia Wickede.

Stadt verteilt 73 Knöllchen beim Hecker-Cup und kündigt weitere Kontrollen an

Im Umkreis des Aplerbecker Waldstadions standen viele Autos mit zwei Reifen auf dem Bürgersteig. © Stephan Schuetze

In den Straßen um das Stadion an der Schwerter Straße parkten während der Fußballspiele viele Fahrzeuge auf dem Gehweg und in Kurven. „Wir haben das schon häufiger mit der Stadt besprochen und es war auch schon mehrfach Thema in der Bezirksvertretung, dass es einfach nur erlaubt werden müsste, dass man halb auf dem Bordstein stehen darf“, sagte Michael Linke, 1. Vorsitzender des ASC 09. Bisher habe sich in dieser Sache aber nichts getan.

Zum Halbfinale wird es wieder voll

Laut der Stadt kontrolliert das Ordnungsamt bei Veranstaltungen im Stadion regelmäßig. Grund dafür seien zurückliegende Bürgerbeschwerden. „Zu 90 Prozent haben wir aber eigentlich Ruhe, weil die Anwohner ja auch wissen, dass wir einmal im Jahr den Hecker-Cup ausrichten“, sagt Linke.

Am Freitag (2. August) wird es wohl wieder voll auf den Straßen. Denn dann finden ab 17.45 Uhr die Halbfinals des Turniers statt. Das Ordnungsamt plant weitere Kontrollen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt