Coronavirus

Stadt meldet erneut hohe Zahl an positiven Corona-Testergebnissen

Die Stadt Dortmund meldet am Donnerstag (1. Oktober) 31 neue positive Corona-Testergebnisse. Die geschätzte Zahl der aktiven Fälle ist seit etwa einer Woche stark angestiegen.
Die Corona-Zahlen im Kreis Unna steigen. In Lünen gibt es am 1.10. 8 neue Fälle - 2 Infizierte gelten wieder als gesund. © picture alliance/dpa

Die Stadt meldet am Donnerstag (1.10.) 31 neue positive Testergebnisse auf das Coronavirus. Seit etwa einer Woche steigt die Zahl der aktiven Fälle in Dortmund stark an.

Von den neuen Fällen sind laut dem Gesundheitsamt jeweils zwei in zwei Familien aufgetreten. Hinzu kämen drei positiv getestete Reiserückkehrende. Die anderen 24 Fälle sind laut der Meldung voneinander unabhängige Einzelfälle.

Über 280 aktive Fälle

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund wurden damit insgesamt 2110 Fälle einer Infektion mit Sars-Cov-2 nachgewiesen. Laut einer Schätzung der Stadt haben davon 1801 Menschen die Infektion bereits wieder überstanden. Etwa 288 Menschen sind basierend auf diesen Zahlen in Dortmund aktuell nachgewiesen mit dem Coronavirus infiziert.

Zwölf Patienten, die an der von Coronavirus ausgelösten Krankheit Covid-19 erkrankt sind, werden laut dem Gesundheitsamt aktuell in Dortmund stationär behandelt. Einer von ihnen werde intensivmedizinisch versorgt und müsse beatmet werden.

In Dortmund gab es laut der Stadt bislang 14 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere sieben mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten seien aufgrund anderer Ursachen verstorben.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.