Sprayer wurden erwischt

16.07.2008, 18:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dorstfeld Beamte der Bundespolizei konnten in der Nacht auf Mittwoch drei Farbschmierer festnehmen.

Während eines Halts am S-Bahn-Haltepunkt Dortmund-West beschmierten nach ersten Erkenntnissen drei Männer im Alter von 38, 32 und 26 Jahren eine S-Bahn. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1400 Euro.

Ein aufmerksamer Zugführer bemerkte bei der Einfahrt in den S-Bahn-Haltepunkt drei Personen auf dem Bahnsteig. Anstatt in den Zug einzusteigen, beschmierten die Personen die S-Bahn auf einer Gesamtfläche von 14 Quadratmetern wahllos mit schwarzer und grüner Lackfarbe.

Die sofort verständigten Beamten der Bundespolizei konnten die drei Männer in Tatortnähe an der Langestraße antreffen. Einer der Tatverdächtigen hatte grüne Farbe an seiner Kleidung. Ein Rucksack mit Farbsprühdosen, Sprühaufsätzen, gebrauchten Einweghandschuhen sowie ein Filzschreiber wurden ebenfalls in Tatortnähe aufgefunden und sichergestellt. Die drei einschlägig bekannten Verdächtigen stritten die Tat ab.

Nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung konnten sie die Dienststelle der Bundespolizei im Dortmunder Hauptbahnhof verlassen. Der Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Dortmund prüft nun, ob durch diese Personen weitere angezeigte Farbschmierereien begangen wurden.

Lesen Sie jetzt