André mit dem hübschen Schnurrbart ist alleinerziehend. © Annika Fiedler
Mit Video

Singles im Dortmunder Zoo: Single-Affe André ist alleinerziehender Papa

Zu jedem Topf ein Deckel - für einige Bewohner des Dortmunder Zoos gilt das nicht. Der kleine Affe André ist Single und wird trotzdem ziemlich auf Trab gehalten.

Nicht jedes Lebewesen braucht zum Glücklichsein einen Partner an seiner Seite. Der beste Beweis hierfür sind einige Bewohner des Zoos in Dortmunds. Was man von diesen Tieren lernen kann? Allein sein ist nicht das Ende der Welt, es kann auch ganz schön sein. So geht es auch dem Kaiserschnurrbarttamarin André.

Single-Papa André ist allein unter Mädels

Der alleinerziehende Single-Papa André hat ein turbulentes Leben.

Der Kaiserschnurrbarttamarin hatte am Tod seiner Partnerin Esmeralda im letzten Jahr ganz schön zu knabbern, denn eigentlich verbringen die kleinen Äffchen sonst ihr ganzes Leben miteinander. Inzwischen hat er seine Trauer aber langsam überwunden.

André lebt in einem reinen Mädels-Haushalt.
Der Kaiserschnurrbarttamarin André lebt im Dortmunder Zoo in einem Mädels-Haushalt. © Marcel Stawinoga/Zoo Dortmund © Marcel Stawinoga/Zoo Dortmund

Nun lebt er in seinem Gehege zusammen mit seinen drei Töchtern, die ihm manchmal ganz schön auf der Nase herumtanzen.

André lässt ihnen viel durchgehen, er lässt es sogar zu, dass seine Mädchen ihm Futter klauen.

Den Namen haben die Äffchen mit dem hübschen weißen Bart übrigens Kaiser Wilhelm zu verdanken, obwohl sie ihn nach unten tragen, statt nach oben gezwirbelt. Diesen Schnurrbart besitzen sowohl die Männchen, als auch die Weibchen. André ist 2008 im Hamburger Zoo geboren und kam 2011 erst nach Dortmund.

André und weitere Single-Tiere aus dem Dortmunder Zoo im Video:

Leben und Lieben

LESEN SIE MEHR ÜBER SINGLES UND BEZIEHUNGSTHEMEN

Auf der Übersichtsseite „Leben und Lieben“ unserer Zeitungsportale finden Sie Themen rund um Singles, Beziehungen und Liebe Ruhr Nachrichten / Hellweger Anzeiger

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.