Spitzenkoch Mario Kalweit präsentiert jede Woche ein neues Rezept, das Singles für sich allein kochen können. © Stephan Schütze (Archiv)
Rezepte für Singles

Schluss mit Tiefkühlkost! Rezept für Singles vom Dortmunder Spitzenkoch

Sich als Single zuhause etwas Feines zu kochen, muss kein Hexenwerk sein. Spitzenkoch Mario Kalweit gibt in dieser Mini-Serie Tipps für leckere Rezepte für eine Person.

Das Tiefkühlfach ist leer, der Mindestbestellwert beim Lieferdienst ist viel zu hoch für eine Solo-Bestellung und beim Lieblingsimbiss um die Ecke ist man inzwischen unangenehm bekannt. Sich als Single zu ernähren, kann zur Herausforderung werden, wenn man niemanden hat, der beim Kochen unterstützt – und man am Ende sowieso alleine am Küchentisch sitzt.

Dass man aber auch als Single frisch und lecker in kleinen Portionen kochen kann, weiß Mario Kalweit. „Frisch zu kochen, bedeutet nicht unbedingt mehr Zeitaufwand und mehr Kosten“, sagt der Dortmunder Spitzenkoch, der das Restaurant „La cuisine Mario Kalweit“ in der Gartenstadt betreibt. In der Serie Rezepte für Singles stellt Kalweit jede Woche ein Rezept für Singles vor: von Bolognese über Gemüseeintopf bis hin zu Rotbarschschnitzel.

Mit gutem Rezept beim Date punkten

„Wenn man selber kocht und die Rezepte vielleicht noch etwas verändert, freut man sich auch auf das Erreichte und genießt sein Essen mehr“, sagt Kalweit. Außerdem: „Als Single kann man mit einem besonderen Essen vielleicht den zukünftigen Partner überraschen.“

In Folge 1 der Rezepte-Serie zeigt Kalweit, wie man mit wenigen Zutaten Rinderfrikadellen mit Kartoffel-Endivienpüree für eine Person kocht.

LEBEN UND LIEBEN

LESEN SIE MEHR ÜBER SINGLES UND BEZIEHUNGSTHEMEN

Auf der Übersichtsseite „Leben und Lieben“ unserer Zeitungsportale finden Sie Themen rund um Singles, Beziehungen und Liebe Ruhr Nachrichten / Hellweger Anzeiger

Ihre Autoren
Redakteurin
In Lippstadt aufgewachsen, zum Studieren nach Hessen ausgeflogen, seit 2018 zurück in der (erweiterten) Heimat bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Marie Ahlers
Volontär
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite
Maximilian Konrad

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.