Sechs Scharnhorster erhalten Medaille für ihr Engagement im Ehrenamt

Ehrenamt

Engagement in Sport- und Heimatverein, für soziale Belange oder im Geschichts- und Heimatverein. Die Liste von Ehrenamtlichen in Scharnhorst ist lang. Nun wurden sie geehrt.

Scharnhorst

15.11.2019, 13:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sechs Scharnhorster erhalten Medaille für ihr Engagement im Ehrenamt

Die Träger der Scharnhorst-Medaille stellten sich mit Namenspatron zum Gruppenfoto. Mit im Bild: Marion Hardt (2.v.l. - Stadtbezirksmarketing) und Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (4.v.l.). © Oliver Schaper

Das Stadtbezirksmarketing Scharnhorst verlieh zum 15. Mal die Scharnhorst-Medaille an verdiente Bewohner des Stadtbezirks. Die Medaille würdigt das Engagement von Bürgern, die sich im Ehrenamt um den Stadtbezirk verdient gemacht haben.

Seit 2005 haben mehr als 100 Menschen die Auszeichnung erhalten. „Das“, betonte die Geschäftsführerin des Stadtbezirksmarketing Scharnhorst, Marion Hardt, zur Begrüßung, „sagt auch etwas aus über die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements in unserem Bezirk.“

Vorschläge kommen aus der Bevölkerung

„Die Vorschläge für die Kandidaten kommen aus der Bevölkerung“, so Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny. Er führte für die diesjährigen Auszeichnungen erstaunliche Leistungen über Jahrzehnte im Ehrenamt auf.

  • Leo Arnskötter erhielt die Medaille für sein Engagement in Kurler Sportvereinen, der Gemeindearbeit und in der Kolpingfamilie.
  • Herbert Berlin engagiert sich seit vielen Jahren unter anderem für den Naturlehrpfad „Alte Körne“. Die Außenanlagen des Lehrpfads werden von Mitarbeitern wie Herbert Berlin unterhalten und gepflegt. Das heißt, es wird täglich im Wechsel Müll gesammelt, es werden Farbschmierereien beseitig und erforderliche Reparaturen durchgeführt. Auf Anfragen werden Lehrpfadführungen für Schulen, Kindergärten, Vereine und sonstige Gruppen angeboten.

Jetzt lesen

  • „Ehrenamt ist oft mit Arbeit verbunden. Es bereichert einen aber auch selbst.“, meinte Martina Doert, als sie die Medaille aus den Händen von Heinz Pasterny entgegennahm. Sie erhielt die Auszeichnung für ihre Verdienste im Bürger- und Heimatverein Grevel.
  • Petra Schmidt wurde geehrt für ihr Engagement im Vorstand des SoVD (Sozialverband Deutschland) Scharnhorst. Dort setzt sie sich insbesondere für alte und behinderte Menschen ein.
  • Walter Sparla ist seit 30 Jahren Mitglied des Geschichtsvereins, beteiligte sich unter anderem an der Erstellung von Büchern und Schriften und engagierte sich für den Gartenverein Weitkamp.
  • Wolfgang Mann berät im Städtischen Begegnungszentrum ehrenamtlich zu Rentenfragen. Er war gerührt, als er die Medaille entgegennahm, „dass die, die im Hintergrund arbeiten, mit der Scharnhorst-Medaille einmal nach vorne gerückt werden“.

Michaela Schalt an der Gitarre und Michael Fuhrmann an der Ukulele sorgten mit Oldies wie „Autumn Leaves“, „Streets of London“ und „Claire“ für stimmungsvolle Musik.

Weitermachen im Ehrenamt wollen die Ehrenträger der Scharnhorst Medaille dieses Abends ganz sicher und wurden am Ende noch mit einem reichhaltigen Büfett belohnt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt