S1 bleibt in Dorstfeld stecken – Panne sorgt für Verspätung

Bahnstörung

Die S1 ist am Vormittag in Dortmund-Dorstfeld stecken geblieben. Zahlreiche Bahnreisende mussten rund eine halbe Stunde am Bahnhof warten.

von Patricia Friedek

Dortmund

, 05.06.2019, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
S1 bleibt in Dorstfeld stecken – Panne sorgt für Verspätung

Am Mittwochvormittag mussten zahlreiche Bahnreisende am Bahnhof ausharren, weil eine S-Bahn eine technische Störung hatte. (Archivbild) © Stephan Schütze

Wegen einer technischen Störung gab es am Mittwochvormittag (5.6.) Probleme bei der S1 auf der Strecke zwischen Dortmund-Dorstfeld und Bochum Hauptbahnhof. Das teilt die Deutsche Bahn via Twitter mit.

Störung wurde behoben

Rund eine halbe Stunde stand der betroffene Zug im Bahnhof Dorstfeld. Am Mittag war die Störung behoben und der Zug konnte aus eigener Kraft weiterfahren. Um 11.09 Uhr war die S1 am Dortmunder Hauptbahnhof angekommen - mit etwa 30 Minuten Verspätung.

Um was für eine Störung es sich handelte, ist nach Aussage eines Sprechers der Deutschen Bahn am Mittag noch nicht klar. Alle anderen Züge auf dem betroffenen Streckenabschnitt wurden umgeleitet. Die Fahrgäste der steckengebliebenen S1 konnten während der Störung am Bahnhof aussteigen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt