Rewe ruft Röstzwiebeln zurück – Verzehr könnte gefährlich sein

Rückruftaktion

Die Supermarkt-Kette Rewe warnt vor dem Verzehr von Röstzwiebeln aus ihren Regalen. Sie ruft das Produkt in allen Filialen zurück.

Dortmund

, 30.09.2019, 20:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rewe ruft Röstzwiebeln zurück – Verzehr könnte gefährlich sein

Bei Rewe läuft aktuell eine Rückrufaktion. Dabei geht es um das Produkt „Rewe Beste Wahl Röstzwiebeln“. © (A) Schaper

Nach Ikea läuft aktuell auch eine Rückrufaktion bei der Unternehmensgruppe „Rewe group“: In allen Filialen der Supermarkt-Kette Rewe in Deutschland wird das Produkt „Rewe Beste Wahl Röstzwiebeln“ zurückgerufen. Hersteller ist die niederländische Firma Top Taste. Das berichtet die Nachrichtenagentur dpa.

Grund für den Rückruf sind Metallfremdkörper, die in dem Produkt möglicherweise enthalten sind. Deshalb wird dringend davor gewarnt, die Röstzwiebeln zu verzehren. Betroffen soll die 150-Gramm-Dose mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 14.07. 2020 sein.

Umtausch auch ohne Bon möglich

Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch wenn sie keinen Kassenbon vorlegen können.

In Dortmund gibt es rund 50 Rewe-Filialen.

Quelle: dpa

Lesen Sie jetzt