Reste-Rezept vom Ex-Sternekoch: Krosses Brot mit Thunfischsalat (mit Video)

dzEx-Sternekoch gibt Tipps

Der Schrank ist voll mit gehamsterten Konserven und Co., aber es fehlen Ideen? Kein Problem! Der Dortmunder Koch Mario Kalweit zeigt, wie man in ein paar Minuten leckere Gerichte zaubern kann.

Dortmund

, 10.04.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Genug Vorräte dürften in den meisten Dortmunder Küchenschränken vorhanden sein. Nur: Was soll man aus Bockwurst, Thunfisch oder Dosenpilzen Leckeres kochen? Der frühere Dortmunder Sternekoch Mario Kalweit; Inhaber des Restaurants „Mario Kalweit La Cuisine“, zeigt es uns. Zum Auftakt gibt es Krosses Brot mit Thunfischsalat.

Jetzt lesen

Die Zutaten: Dosenthunfisch, Zwiebeln, Oliven, Paprika, Brot, Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer

Die Zubereitung: Das Brot in heißem Olivenöl in der Pfanne kross backen, ein wenig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Paprika, Oliven, Zwiebeln und Basilikum klein schneiden, Zwiebeln anschmoren und zusammen mit Thunfisch in einer Schüssel vermengen. Essig, Öl, Salz und Pfeffer nach Belieben hinzufügen. Das krosse Brot aus der Pfanne nehmen und den Salat auf den Scheiben verteilen.

Hier gibt es vier weitere Gerichte zum Nachkochen:

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt