Rauch in Wohnung wegen eines brennenden Kleintransporters

Feuerwehreinsatz

Durch den Brand eines Kleintransporters zog Brandrauch in die benachbarte Wohnung.

Lindenhorst

06.08.2020, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Löscharbeiten an einem Kleinstransporter in der Evinger Straße.

Löscharbeiten an einem Kleinstransporter in der Evinger Straße. © Feuerwehr Dortmund

Gegen 10.50 Uhr geriet am Mittwoch (5.8.) ein Kleintransporter in Brand – während der Fahrt auf der Evinger Straße im Stadtteil Lindenhorst.

Der Fahrer des Fahrzeugs war in der Lage, den Wagen noch rechtzeitig auf den Gehweg zu lenken, sodass er und sein Beifahrer den Kleintransporter sicher verlassen konnten und unverletzt blieben.

Jetzt lesen

Dennoch musste die Feuerwehr schnell anrücken. Sie konnte den größten Teil des Brandes mit einem Stahlrohr löschen, um auch sämtliche Glutnester zu löschen, musste sie anschließend noch Schaum einsetzen.

Der Fahrer stellte den Wagen allerdings unmittelbar neben einem Wohnhaus ab, weswegen Teile des Rauches in eine Wohnung zogen.

Die Feuerwehr kontrollierte die entsprechende Wohnung auf giftige Dämpfe und lüftete sie.

Keine Verletzten

Auch die Anwohner wurden durch den Rauch nicht verletzt. 45 Minuten nach Eintreffen der Feuerwehr war der Einsatz für die sechs Einsatzkräfte der Feuerwache 2 in Eving beendet.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen übernommen, um eine mögliche Brandursache feststellen zu können.

Jetzt lesen

Durch die zu erwartenden hohen Temperaturen in den nächsten Tagen könnte die Feuerwehr vermehrt zu kleineren Löscharbeiten gerufen werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt