Räuber schlägt auf Frau (31) ein - auch als sie schon am Boden liegt

Überfall in Nordstadt

Mit der Faust ins Gesicht geschlagen und auf dem Boden weiter auf sie eingeprügelt – eine obdachlose Frau wurde bei einem Überfall schwer verletzt.

Nordstadt

, 22.06.2020, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstag (20. Juni) hat ein Unbekannter eine Frau in der Dortmunder Nordstadt brutal ausgeraubt, die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge traf die 31-Jährige ohne festen Wohnsitz gegen 2.15 Uhr in der Bergmannstraße auf den Täter. Der unbekannte Mann forderte die Frau auf, ihre Handtasche herauszugeben.

Schwere Körperverletzung

Als sie sich weigerte, schlug der Täter der Frau sofort mit der Faust in das Gesicht. Sie stürzte zu Boden. Der Mann schlug weiter auf sie ein, bis er die Handtasche von ihr losreißen konnte. Er flüchtete über die Alsenstraße in die Stollenstraße.

Jetzt lesen

Die 31-Jährige wurde bei dem Raub schwer verletzt und mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Zum Täter kann nach Zeugenangaben lediglich gesagt werden, dass der Mann circa 1,80 Meter groß war und eine dunkle Hautfarbe hatte.