Re-Live: Die Pressekonferenz zur Absage des Dortmunder Weihnachtsmarkts

Schausteller informieren

Der Dortmunder Weihnachtsmarkt fällt dieses Jahr der Corona-Krise zum Opfer. Am Freitag berichteten die Schausteller über die Gründe. Hier können Sie die Pressekonferenz im Video anschauen.

Dortmund

, 30.10.2020, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einen Weihnachtsmarkt wird es in diesem Jahr nicht geben. Das Foto stammt aus dem vergangenen Jahr, wo es insgesamt etwa 2,5 Millionen Besucher gab.

Einen Weihnachtsmarkt wird es in diesem Jahr nicht geben. Das Foto stammt aus dem vergangenen Jahr, wo es insgesamt etwa 2,5 Millionen Besucher gab. © Stephan Schuetze

Die Nachricht war zu erwarten und trotzdem traf sie viele Dortmunder hart: Der Dortmunder Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Schausteller entschieden sich wegen der hohen Infektionszahlen in den vergangenen Tagen für eine Absage.

„Das ist ein schwerer Schlag für uns“, sagte Hauptorganisator Patrick Arens am Donnerstag unserer Redaktion, der bis zuletzt darauf gehofft hatte, dass ein Weihnachtsmarkt in abgespeckter Form stattfinden kann.

Die Schausteller des Dortmunder Weihnachtsmarktes mit Hauptorganisator Arens haben am Freitag in einer Pressekonferenz über die Gründe gesprochen, aus denen die Weihnachtsstadt abgesagt werden musste.

Die Pressekonferenz zur Absage des Weihnachtsmarkts in Dortmund können Sie hier anschauen:

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt