Polizei sucht Vermissten – Wer hat den Dortmunder Wolfgang V. gesehen?

Fotofahndung

Die Polizei hat nach dem vermissten Dortmunder Wolfgang V. gesucht. Er war offenbar am Dienstagabend aus einem Krankenhaus verschwunden – Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Dortmund, Kirchlinde

02.09.2020, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung:

Wie die Polizei mitteilt, ist der Vermisste kurz nach der Vermisstenmeldung wohlbehalten aufgefunden worden. Deshalb haben wir sein Foto entfernt.

So haben wir am 2.9.2020 ursprünglich berichtet:

Die Dortmunder Polizei sucht mit einem Foto nach dem vermissten 69-jährigen Dortmunder Wolfgang V., heißt es in einer Mitteilung am Mittwoch (2.9.). Der Dortmunder habe sich zuletzt im katholischen Krankenhaus an der Zollernstraße in Kirchlinde befunden. Dieses habe er am Dienstagabend (1.9.) unbemerkt verlassen.

Der 69-Jährige leidet laut Polizei unter Demenz und ist daher auf Medikamente angewiesen. Eine Lebensgefahr könne unter diesen Umständen nicht ausgeschlossen werden.

So wird der Vermisste beschrieben

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: Er soll etwa 1,70 Meter groß sein, eine normale Statur, graue kurze Haare und einen grauen Kinnbart haben. An seinem Unterarm befindet sich laut Polizei ein verblasstes Tattoo. Zuletzt habe er einen braunen Pullover und eine Jogginghose getragen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei sei der Dortmunder Hauptbahnhof ein möglicher Aufenthaltsort. Hinweise nehme die Dortmunder Polizei unter Tel. (0231) 132-7441 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt