Polizei fasst dank Zeugenhinweis Farbschmierer in Stadtbahn

U47

Nachdem ein 21-jähriger Dortmunder eine Wand nahe der Haltestelle „Huckarde Bushof“ beschmiert hatte, wurde er in einer Stadtbahn von der Polizei aufgegriffen. Ein Zeugenhinweis half dabei.

Huckarde

24.07.2020, 13:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein junger Mann hat am späten Donnerstagabend (23. Juli) eine Wand in der Nähe der Haltestelle „Huckarde Bushof“ beschmiert. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte er jedoch schnell gestellt werden, wie die Polizei Dortmund berichtet.

Nach ersten Erkenntnissen habe der Zeuge gegen 23.40 Uhr an der Huckarder Allee vier Männer beobachtet. Einer von ihnen habe die Wand in der Nähe der Haltestelle mit einem Farbstift beschmiert.

Im Anschluss seien die vier jungen Männer in eine Stadtbahn der Linie U47 eingestiegen und mit dieser in Richtung Innenstadt gefahren.

Schmierereien auch in der Bahn

„An der Haltestelle Insterburger Straße endete die Fahrt“, wie die Polizei weiter schreibt. Dort seien Polizisten auf die vier jungen Männer im Alter von 21 bis 23 Jahren getroffen und haben sie vorläufig festgenommen.

Ein 21-jähriger Dortmunder habe die Tat sofort zugegeben. Ein schwarzer Lackstift habe zudem griffbereit in unmittelbarer Nähe gelegen. In einem Rucksack haben die Beamten zudem Sprühflaschen gefunden, welche sie sichergestellt haben.

Zudem haben die Einsatzkräfte Schriftzüge an Sitzen und einer Fensterscheibe der Bahn festgestellt, die mit denen an der Wand in Huckarde identisch waren.

Die jungen Männer erhielten laut Polizei einen Platzverweis. Den 21-Jährigen erwarte eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt