10 meistgelesene Artikel in Dortmund

Platz 4: Zwei Corona-Tote ohne Vorerkrankungen

In unserem Jahresrückblick schauen wir auf die zehn Geschichten, die Sie 2020 am meisten gelesen haben. Auf Platz 4: Zwei besondere Corona-Todesfälle.
Die Meldung von zwei Corona-Todesfällen – beide ohne Vorerkrankungen – interessierte viele unserer Leser. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Die Stadt Dortmund gibt täglich bekannt, wie viele Menschen positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Und wie viele aktuell infiziert sind, wie viele wieder gesund sind, wie viele im Krankenhaus liegen. Und auch wie viele Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind.

Das Wort Zusammenhang ist dabei wichtig, denn es wird klar unterschieden: Sterben Menschen mit einer Corona-Infektion aufgrund anderer Ursachen – chronische Vorerkrankungen zum Beispiel – oder eben an der durch Corona ausgelösten Krankheit Covid-19.

Im November kam es dann außergewöhnlich: Zwei Dortmunderinnen starben an Covid-19, die beide keine chronische Vorerkrankung gehabt haben sollen. Die dazugehörige Meldung ist unsere meistgelesene Corona-Meldung des Jahres gewesen.

Diese Geschichten haben unsere Leser 2020 außerdem am meisten interessiert:

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.