Toilette am Ostufer des Phoenix-Sees ist ab sofort einsatzbereit

Phoenix-See

Seit dieser Woche gibt es am Phoenix-See eine weitere Toilette. Und die ist für alle Phoenix-See-Spaziergänger gedacht. Kostenlos ist das stille Örtchen allerdings nicht.

Hörde

, 18.12.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Toilette stand bereits Ende Oktober. Seit dieser Woche ist sie einsatzbereit.

Die Toilette stand bereits Ende Oktober. Seit dieser Woche ist sie einsatzbereit. © Stadtentwässerung Dortmund

Bereits am 26. Oktober wurde es im Bürgerdialog Phoenix-See verkündet: Der Phoenix-See bekommt endlich eine weitere Toilette. Nun wurde der Bau des stillen Örtchens beendet.

Jetzt lesen

Vorher gab es dieses Angebot nur an der nördlichen Hafenpromenade und am südlich gelegenen Yachthafen – wobei diese Toilette nur in den Sommermonaten, zwischen April und Oktober, genutzt werden konnte.

Toilette ist barrierefrei, kostet aber 50 Cent

Nun gibt es auch an der östlichen Seite des Sees eine City-Toilette. Die Entscheidung über den Standpunkt wurde im vergangenen Jahr immer dringender: Der You-Point unter der Brücke hat lange eine Sanitäranlage vermisst.

Jetzt lesen

Allerdings ist die Toilette nun nicht nur für Besucher des Jugendtreffs, sondern auch für alle anderen Gäste des Phoenix-Sees gedacht. Daher ist die Toilette auch barrierefrei eingerichtet und am Fuß des Kaiserbergs aufgebaut worden.

Die Nutzungskosten für die Toilette betragen dabei 50 Cent, auch bargeldlose Bezahlung ist möglich. Menschen mit Behinderungen können die Toilette mit dem sogenannten „Euroschlüssel“ nutzen.

Die Toilette liegt am Fuß des Kaiserbergs, in der Nähe des You-Point.

Die Toilette liegt am Fuß des Kaiserbergs, in der Nähe des You-Point. © Stadtentwässerung Dortmund

Laut Informationen der Stadt Dortmund wurde die City-Toilette im Rahmen eines Vertrags mit dem Dienstleister „RBL Media GmbH“ gebaut. In den kommenden Jahren sollen noch 18 weitere dieser Toiletten errichtet werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt