Persönlich und individuell: So möchte die Tanzschule Seier ihre Schüler begeistern

dzTanzschule Seier

Das Ehepaar Seier möchte mit seiner Tanzschule an der Overhoffstraße die Martener aufs Parkett locken. Am 27. April ist Eröffnungsfeier. Die Seiers verraten schon jetzt, was sie vorhaben.

Marten

, 25.04.2019 / Lesedauer: 3 min

Von Außen sieht das Gebäude, das einst ein Gemeindesaal und zuletzt ein Fotostudio war, unscheinbar aus. Doch das leuchtend grüne Schild der neuen Tanzschule verrät, was sich im Inneren verbirgt. Durch eine alte Holztür geht es hinein. Drinnen riecht es noch nach frischer Farbe und Lack, hier und da ist noch etwas zum Streichen abgeklebt. „Bis Samstag ist aber alles fertig“, verspricht Nicole Seier (39). Gemeinsam mit ihrem Mann Arndt (48) eröffnet sie am Wochenende nach dreimonatiger Umbauzeit die Tanzschule Seier an der Overhoffstraße 2.

Dann soll es natürlich auch Licht und Ton geben. Noch sind die Kronleuchter im Tanzsaal nicht mit Lampen bestückt. „Unser Elektriker macht das jetzt fertig“, sagt Nicole Seier und gibt zu: „Aber ein bisschen nervös bin ich schon.“ Dass sie überhaupt eine Tanzschule eröffnen würde, hätte die gelernte Tanzlehrerin sich vor zwölf Jahren nicht vorstellen können.

Tanzlehrer verdienen oft nicht genug Geld

Damals hing Nicole Seier ihre Tanzschuhe an den Nagel. Nach fast 25 Jahren auf dem Parkett. „Ich hatte einfach genug“, sagt sie. „Obwohl ich viele Kurse gegeben habe, habe ich kaum genug zum Leben verdient.“ Sie arbeitete daraufhin als Schauwerbegestalterin, in dem Beruf also, den sie zur Sicherheit ebenfalls erlernt hatte. „Ich wollte einfach mit etwas dastehen, falls das mit dem Tanzen nicht klappt.“

Mit dem Tanzen klappte es dann aber wieder, als sie 2014 ihren Mann Arndt Seier kennenlernte. „Ich habe wie Nicole in der Schulzeit mit dem Tanzen angefangen und immer weiter gemacht“, erzählt der 48-Jährige. Auf der Suche nach einer Tanzpartnerin fand er Nicole, die ihm anfangs ihre Ausbildung als Tanzlehrerin verschwieg. „Er hat es dann aber schnell bemerkt“, sagt sie und lacht. „Dann habe ich ihn unter meine Fittiche genommen und jetzt stehen wir hier.“

Der Tanzsaal ist 210 Quadratmeter groß

„Hier“, das ist das 440 Quadratmeter große Haus an der Overhoffstraße. 210 davon nimmt allein der Tanzsaal ein. Kronleuchter und Scheinwerfer sollen ihn künftig bei Tanzstunden und -partys erleuchten. Denn die Seiers bieten nicht nur Tanzunterricht, sondern auch Events, wie beispielsweise den Tanz in den Mai, an. Wichtig ist ihnen dabei, die ältere Generation nicht zu vergessen. Deshalb gibt es mittwochs einen Tanztee.

Persönlich und individuell: So möchte die Tanzschule Seier ihre Schüler begeistern

So sieht der Saal in der Tanzschule aus. © Carolin West

„Wir haben auch die Kurse extra nach Alter aufgeteilt“, sagt Arndt Seier. „Wenn der Kurs zu schnell für einen älteren Menschen oder zu langsam für einen jüngeren ist, fühlt sich niemand wohl“, ergänzt seine Frau. Es gibt Tanz-Grundkurse für Paare ab 21 Jahren, für Senioren ab 60 Jahren und für Jugendliche ab 14 Jahren. Auch beim Sonderkurs für Discofox hat das Ehepaar Seier einen Kurs nur für Senioren eingerichtet. „Gerade bei diesem schnellen Tanz ist das wichtig“, erklärt Nicole Seier. Langsamer als beim Zumba, einem Tanz-Fitnessprogramm zu lateinamerikanischer Musik, geht es deshalb auch beim Zumba Gold-Kurs zu, der in der Tanzschule stattfindet. „Der ist extra für Senioren und Anfänger.“

Nicole Seier: „Ein Hochzeitstanz sollte individuell sein“

Ein Schwerpunkt der Tanzschule sollen Hochzeitstänze werden. „Ein Hochzeitstanz sollte individuell sein“, sagt Nicole Seier. „Da muss man manchmal auch acht Choreografien zum selben Lied machen, wenn es alle schön finden.“ Wichtig sei, dass die Paare sich wohlfühlen. Dazu soll auch das Ambiente beitragen.

Persönlich und individuell: So möchte die Tanzschule Seier ihre Schüler begeistern

Der Tanzsaal wird von Kronleuchtern erleuchtet. Tagsüber scheint die Sonne durch die großen Fenster. © Carolin West

Während die Bar der Tanzschule sehr modern gestaltet ist, wirkt der Tanzsaal wie aus der Zeit gefallen. In der Tanzschule Seier werden die Paare auf einem mehr als 70 Jahre alten Eichenparkett tanzen, das frisch aufbereitet wurde. Und mit den Kronleuchtern erinnert der Saal an die 30er- und 40er-Jahre. „Ich mag das so“, sagt Nicole Seier. „Das erinnert an die Zeit, in der sich viele Paare in der Tanzschule kennengelernt haben.“

Die Eröffnungsfeier am Samstag

Die Tanzschule Seier, Overhoffstraße 2, eröffnet am Samstag (27. April) um 15 Uhr mit einem Tag der offenen Tür. Kostenlose Schnupperstunden gibt es um 15.30 Uhr und um 17 Uhr. Die Eröffnungs-Tanzparty startet um 18.30 Uhr. www.tanzschule-seier.de
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt