Coronavirus

Nur ein Dortmunder Corona-Patient am Mittwoch auf der Intensivstation

Während am Mittwoch (9.9.) wieder eine zweistellige Zahl an positiven Corona-Tests in Dortmund vermeldet wurde, bleibt die Zahl der Corona-Patienten in den Kliniken niedrig.
Die Stadt Dortmund vermeldet am Donnerstag (20.8.) eine einstellige zahl an Positiv-Tests. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Die Stadt Dortmund vermeldet, dass am Mittwoch (9. September) 10 positive Testergebnisse auf das Coronavirus hinzugekommen sind.

Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen nun insgesamt 1766 positive Tests vor.

Dagegen haben laut Schätzungen der Stadt 1601 Menschen die Erkrankung bereits überstanden und gelten als genesen. Demnach sind derzeit 145 Menschen in Dortmund infiziert.

Auch am Mittwoch werden in Dortmund, wie bereits am Vortag, 6 Corona-Patienten stationär behandelt. Damit bleiben die Krankenhaus-Zahlen derzeit weiter verhältnismäßig niedrig.

Einer der Patienten wird intensivmedizinisch behandelt sowie beatmet. Am Dienstag waren es noch zwei beatmete Personen auf der Intensivstation.

In Dortmund gibt es bislang 13 Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere sieben mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.