Neue Unwetterwarnung für Dortmund: Schwere Gewitter und Starkregen ab Mittwochabend

Wetter

Glück hatte Dortmund in der Nacht zu Mittwoch: Während es woanders in NRW krachte, fielen hier die Gewitter schwächer aus als erwartet. Die Gefahr für Dortmund ist aber noch nicht vorbei.

Dortmund

, 05.06.2019, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neue Unwetterwarnung für Dortmund: Schwere Gewitter und Starkregen ab Mittwochabend

Dunkle Wolken mit orkanartigen Böen drohen. © Stephan Schuetze

Der Deutsche Wetterdienst hat erneut eine Unwetterwarnung für die Stadt Dortmund herausgegeben. Sie gilt ab Mittwochabend 21 Uhr und warnt vor schweren Gewittern und Starkregen. Die Unwetter ziehen aus Süden herauf und bringen auch Hagel (mittelgroß) und orkanartige Böen mit sich. Auch ein Tornado wird nicht ausgeschlossen. Die Warnung gilt die ganze Nacht hindurch bis zum Donnerstagmorgen, 6 Uhr.

Hier geht es zur Warnkarte des Deutschen Wetterdienstes.

Und hier lassen sich die Gewitter über Dortmund in Echtzeit verfolgen.

Tornado deckte 9 Häuser ab

In der Nacht zu Mittwoch war es in Dortmund wider Erwarten ruhig geblieben. „Wir hatten keinen einzigen unwetterbedingten Einsatz“, sagte Feuerwehrsprecher André Lüddecke. Andernorts in NRW krachte es jedoch ordentlich: 100 entwurzelte Bäume, 9 abgedeckte Häuser und ein Auto, das wie ein Spielzeug durch die Luft flog - all das richtete ein Tornado in Bocholt an. Experten des DWD bestätigten am Mittag, dass es sich wirklich um einen Tornado, also einen Wirbelsturm handelte.

Neue Unwetterwarnung für Dortmund: Schwere Gewitter und Starkregen ab Mittwochabend

In Bochholt deckte ein Wirbelsturm mehrere Häuser ab. © dpa

Windhosen dieser Stärke haben zuletzt mehrfach für Aussehen gesorgt: Im Mai 2018 fegte ein Tornado durch einen Ortsteil von Viersen am Niederrhein und richtete einen Millionenschaden an. Vor knapp drei Monaten schlug ein Tornado eine Schneise der Verwüstung im Eifel-Örtchen Roetgen, mehrere Menschen wurden leicht verletzt.

Erst am Montagmorgen hatte ein Unwetter im Ruhrgebiet für Chaos im Bahnverkehr gesorgt.

mit dpa

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Wetter

Unwetter schwächer als befürchtet - neue Gewitter in der Nacht - Tornado im Münsterland?

Gewitter und Unwetter haben NRW in der Nacht zu Mittwoch nicht so hart getroffen, wie befürchtet. Im Münsterland gab es jedoch möglicherweise einen Tornado. Weitere Gewitter drohen am Abend.

Lesen Sie jetzt