Das antifaschistische Bündnis „BlockaDO“ hat zum Gegenprotest gegen eine Nazi-Demonstration aufgerufen.
Das antifaschistische Bündnis "BlockaDO" hat zum Gegenprotest gegen eine Nazi-Demonstration aufgerufen. © Archiv
Rechtsextremismus

Neonazis kündigen Demo in Dortmund an – Gegenprotest ist längst geplant

Neonazis haben eine Demonstration in der Dortmunder Innenstadt angemeldet. Der Protest gegen die Rechtsextremen hat sich bereits vor einem Jahr formiert.

Der 23. August ist ein bedeutendes Datum für die Neonazi-Szene in Dortmund. An diesem Tag im Jahr 2012 hat der damalige NRW-Innenminster Ralf Jäger den sogenannten „Nationalen Widerstand Dortmund“ (NWDO) verboten. Die rechtsextreme Gruppierung war unter anderem immer wieder durch Gewalttaten aufgefallen.

Dortmunder Polizei bestätigt Versammlungsanmeldung

„Die Strukturen sind weiterhin vorhanden“

Über den Autor
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.