Nazi-Fahnen auf dem Aplerbecker Apfelmarkt: Standbetreiber bot rechtsradikale Deko an

dzAplerbecker Apfelmarkt

An der Stirnseite eines Standes auf dem Aplerbecker Marktplatz prangte eine riesengroße Fahne einer bekannten Rockband. Dahinter Lederportemonnaies und Fahnen mit eindeutig rechter Symbolik.

Aplerbeck

, 02.09.2019, 17:15 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es war ein Fest für die ganze Familie, der Aplerbecker Apfelmarkt, der am Wochenende im Aplerbecker Ortskern stattfand. Auf dem Marktplatz und im Bereich der Köln-Berliner Straße reihte sich Stand an Stand. „Wir hatten nur eine kleine Beschwerde, dabei ging es um die Busumleitung im Ortskern, ansonsten waren alle sehr zufrieden“, sagt Verwaltungsstellenleiter Michael Rohde. Eine größere Beschwerde sollte aber noch folgen, wie sich am Montag (2.9.) herausstellte.

Nachempfundene Reichskriegsflagge

Denn ein Angebot eines Händlers hatte einigen Besuchern völlig die Laune verhagelt - um es noch vorsichtig auszudrücken. „Ich war gelinde gesagt erschüttert, was man auf einem Dortmunder Familienfest für Artikel kaufen kann“, sagte ein empörter Besucher und schickte gleich die Beweisfotos mit. Von einem Stand auf dem Aplerbecker Marktplatz, der Fahnen anbot, die eindeutig in Richtung Rechts einzuordnen sind. Und nicht nur eine, sondern ein halbes Dutzend.

Jetzt lesen

Im Angebot war eine nachempfundene Hakenkreuzfahne, auf der anstelle des Hakenkreuzes die Abbildung des Eisernen Kreuzes prangte. Als Zugabe gab es dazu noch den Reichsadler mit Lorbeerkranz. Daneben hing eine nachempfundene Reichskriegsflagge; auch sie war mit dem Reichsadler bestückt. Sätze wie „Ein Volk, ein Vaterland“ auf schwarz-weiß-rotem Fahnenstoff gab es dazu.

Nazi-Fahnen auf dem Aplerbecker Apfelmarkt: Standbetreiber bot rechtsradikale Deko an

Im Hintergrund ist die Kaufland-Filiale zu erkennen, davor der Verkaufsstand mit den Nazi-Produkten. © privat

Und nicht nur der entsetzte Leser stellt sich natürlich die Frage: Wie konnte das passieren? „Wenn wir mitbekommen hätten, was an diesem Stand angeboten wurde, hätte der Händler sofort den Platz verlassen müssen. Das geht gar nicht“, sagt Bernhard Fuest, Mitorganisator des dreitägigen Festes im Aplerbecker Ortskern. „Wir distanzieren uns von dieser Symbolik und werden alles daran setzen, dass so etwas nicht wieder vorkommt. Auch nicht auf anderen Märkten oder Festen“, sagt Fuest. Er hat am Montag (2.9.), nachdem das Nazi-Angebot auf dem Aplerbeck Apfelmarkt bekannt geworden war, auch sofort das Ordnungsamt der Stadt Dortmund informiert.

Standbetreiber soll seine Ware auch auf dem Wochenmarkt anbieten

Denn der Standbetreiber soll auch regelmäßig auf dem Wochenmarkt in der Dortmunder City seinen Stand aufgebaut haben. „Wichtig wäre, wenn uns die Leute, die solche Fahnen bemerken, sofort informieren. So einer braucht uns gar nicht wiederzukommen“, sagt Fuest.

Nazi-Fahnen auf dem Aplerbecker Apfelmarkt: Standbetreiber bot rechtsradikale Deko an

Der Apfelmarkt war ein voller Erolg und präsentierte sich bunt und fröhlich - bis auf den einen Stand . © Marc D. Wernicke

Auch Schausteller Patrick Arens zeigt sich entsetzt über das Angebot. „Wir können nicht jeden Stand kontrollieren. Wir schauen schon einmal über die Stände, haben das aber nicht gesehen. Zumal die Verkäufer schon länger dabei sind“, sagt er. „Wir werden aber auf jeden Fall jetzt die Augen aufhalten und mit denjenigen sprechen. Wir wollen als Schausteller natürlich auch nicht, dass so etwas vorkommt“, sagt Arens. Das sei ein No-Go. Den Anbietern, die zumeist aus Indien oder Pakistan kommen, wollte er aber keine Absicht unterstellen. „Die wissen vermutlich gar nicht, was sie dort zum Verkauf angeboten haben.“

Ein ganz bitterer Beigeschmack

Ganz besonders bitter wird der Beigeschmack, wenn man einen Blick in die Vergangenheit wirft. Auf dem Aplerbecker Marktplatz gab es im Mai 1933 eine große Bücherverbrennung durch die Nazis. „Undeutscher Geist“ ging damals in Flammen auf, so die Zeitungsschlagzeile. 86 Jahre später dann gab es rechte Symbolik zum kleinen Preis.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt