Natala feiert Geburtstag – ältestes Nashorn Deutschlands lebt in Dortmund

dzZoo Dortmund

Eine Rekord-Oma feiert im Dortmunder Zoo Geburtstag. Nashorn-Dame Natala ist die älteste ihrer Art in Deutschland. Zum Nashorn-Tag dürfen Zoo-Besucher sogar hinter die Kulissen schauen.

Dortmund

, 04.10.2019, 18:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Im Zoo Dortmund drehte sich am Freitag (4.10.) alles um Natala, das älteste Nashorn Deutschlands. 50 Jahre alt wird die graue Dame. Gefeiert wurde der runde Geburtstag etwas unkonventionell mit Müsli. Und auch am Sonntag (6.10.) spielt Natala eine wichtige Rolle.

Im Oktober 1969 wurde Natala in Südafrika geboren, seit 2006 lebt sie im Dortmunder Zoo. Natalas genaues Geburtsdatum ist nicht bekannt. Sie wurde am 2. Oktober 1970 im Hluhluwe-iMfolozi-Park, dem ältesten Nationalpark Afrikas, eingefangen. Von dort aus ging es nach Gelsenkirchen, Münster, Erfurt, Schwerin und schließlich nach Dortmund.

Sechsfache Mutter

Am 13. Juni 1977 brachte Natala in Münster ihr erstes Kalb zur Welt. Der junge Bulle wurde „Knorpel“ genannt – er war das erste in Deutschland gezüchtete Breitmaulnashorn.

Jetzt lesen

In den folgenden Jahren bekam Natala in Münster fünf weitere Jungtiere. Doch dann starb der langjährige Partner der sechsfachen Mutter, Joseph. Mit dem neuen Nashornbullen im Münsteraner Zoo verstand sich Natala nicht. Deshalb ging es für sie in verschiedene andere Zoos, bis sie schließlich am 25. Oktober 2006 nach Dortmund kam. Hier schloss sie sich der bereits bestehenden dreiköpfigen Nashorngruppe an.

Nach aktuellen Erkenntnissen der Nashornforschung hat Natala, so beschreibt es der Zoo, als „Oldie“ eine stabilisierende Funktion innerhalb der Herde.

Launische Dame

Trotz ihres hohen Alters macht Natala einen guten Eindruck. Das teilt der Zoo zu ihrem Geburtstag mit. In den vergangenen Jahren habe sie etwas an Gewicht verloren. Für ein Nashorn heißt das, dass Natala noch etwa zwei Tonnen auf die Waage bringt.

Ihre Tierpfleger beschreiben sie als eine launische aber nette Dame, die täglich Streicheleinheiten von diesen fordert. Sie lässt sich bei schönem Wetter gelegentlich sogar von den jüngeren Nashorn-Kühen noch zu einem Galopp über die Außenanlage hinreißen.

Das älteste Nashorn der Welt ist übrigens die 1964 geborene Sana im Planète Sauvage, einem Zoo in Port-Saint-Père (Frankreich).

Nashorntag

Für Sonntag lädt der Zoo Dortmund zum Nashorn-Tag ein. Die Besucher können sich dabei über die Bedrohung der Nashörner informieren, hinter die Kulissen blicken und Fragen an die Nashorn-Pfleger stellen. Natürlich ist auch Natala zu sehen.

Besonderer Höhepunkt ist ein Treffen mit Natala, dass drei Zoo-Fans über die Facebook-Seite des Zoos gewinnen konnten.

Geburtstagsmüsli

Natala hat aufgrund ihres hohen Alters einige Zahnprobleme und bereits Backenzähne verloren. Das hielt sie am Freitag aber nicht von einer besonderen Geburtstagsüberraschung ab.

Zum Ehrentag der Breitmaulnashorn-Kuh hatten ihre Tierpfleger eine aus „Nashorn-Müsli“ geformte 50 vorbereitet. Das Müsli enthielt alles, was Natala besonders gern frisst: Kräuter, Trockenobst, Luzerne, Maiskeime, Gersten- und Haferflocken. Guten Appetit!

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt