Nach Warnungen bei Facebook: Ein Giftköder-Einsatz in Wickede

Giftköder

Für die Hunde riechen sie verlockend, haben aber eine verheerende Wirkung: Giftköder. In den sozialen Netzwerken wurde zuletzt immer wieder in Wickede vor der Gefahr gewarnt.

Wickede

, 26.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Nach Warnungen bei Facebook: Ein Giftköder-Einsatz in Wickede

Gefährlich: In Fleischwurst verstecktes Gift kann Tieren aber auch Menschen schaden. © privat

„Giftköder direkt vor meiner Haustür gefunden“, schreibt eine Facebook-Nutzerin. Eine weitere berichtet, sie habe ihrem Terrier Fleischwurst mit einer gelben Substanz aus dem Mund gezogen. In den vergangenen Wochen häuften sich diese Angaben. Immer wieder ist von Giftködern in Wickede die Rede.

Ein Giftköder-Einsatz in den vergangenen Wochen

Ein erhöhtes Aufkommen kann die Polizei auf Anfrage aber derzeit nicht bestätigen, so Pressesprecherin Nina Kupferschmidt: „Wir hatten einen Einsatz an der Binnerstraße, wo wir dann natürlich die Fleischwurst mit der giftigen Substanz beseitigt haben.“ Eine Strafanzeige sei in dem Fall zwar nicht geschrieben worden, weil der Hund die Wurst nicht gefressen hatte. Dennoch sagt die Pressesprecherin: „Es ist gut, sich in einem solchen Fall an die Polizei zu wenden.“

Das bestätigt auch Maximilian Löchter, Pressesprecher der Stadt Dortmund: „Bei der offenen Auslage von Giftködern können Wildtiere, Hunde, Katzen oder schlimmstenfalls auch Menschen wie spielende Kinder Schaden nehmen, von daher ist eine Information der Polizei immens wichtig.“ Natürlich achte auch das Ordnungsamt immer wieder auf mögliche Giftköder. Aber die Auslage dieser sei ein Straftatbestand, sodass die Polizei der richtige Ansprechpartner sei, erklärt Maximilian Löchter.

Lesen Sie jetzt