Feuerwehr-Einsatz

Nach Laubenbrand in Dortmunder Kleingartenanlage: Polizei sucht Zeugen

In einem Schrebergarten in Dortmund ist am Wochenende ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei hat einen ganz bestimmten Verdacht.
Die Feuerwehr konnte den Brand in der Kleingartenanlage löschen. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Eine Laube im „Schrebergarten 06“ an der Tewaagstraße soll plötzlich angefangen haben zu brennen. Das Feuer brach am Sonntag (10.10.) gegen 18.30 Uhr in einer Laube der Kleingartenanlage aus, wie aus der Pressemitteilung der Polizei Dortmund hervorgeht.

Bei dem Brand sei das Dach der Laube beschädigt worden. Eine Einschätzung, auf welche Summe sich der Schaden beläuft, konnte noch nicht genannt werden.

Verdacht auf Brandstiftung

Laut Polizei wurden mehrere Gartenmöbel von dem Grundstück entwendet. In der Pressemitteilung heißt es, dass der Verdacht auf Brandstiftung besteht.

Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, die zur genannten Zeit und am genannten Tag in der Nähe der Tewaagstraße unterwegs waren oder Hinweise zu den Tätern geben können. Die Laube liegt in unmittelbarer Nähe eines Rad- und Fußwegs.

Zeugen können sich mit Beobachtungen und Hinweisen bei der Kriminalwache unter der Rufnummer Tel. (0231) 132 7441 melden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.