Nach Austrittswelle: CDU-Ortsunion im Dortmunder Westen schließt die Lücken

Kommunalpolitik

Zum 1. August traten 13 Dortmunder CDU-Mitglieder aus der Partei aus. Aus Protest und Frust. Nur einen Monat später hat sich die betroffene Ortsunion neu aufgestellt.

Lütgendortmund

, 08.09.2020, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach der Austrittswelle wählte die CDU-Ortsunion einen neuen Vorstand (v. l.): Ulrich Stock, Sabine Rollwagen, Monika Jagusch, Gerhard K. Jagusch, Marc Franke, Klaus Mücher, Annette Becker und Thomas Wiggers.

Nach der Austrittswelle wählte die CDU-Ortsunion einen neuen Vorstand (v. l.): Ulrich Stock, Sabine Rollwagen, Monika Jagusch, Gerhard K. Jagusch, Marc Franke, Klaus Mücher, Annette Becker und Thomas Wiggers. © CDU

Dem CDU-Stadtbezirks-Vorsitzenden Dr. Arne Küpper dürfte ein Stein vom Herzen gefallen sein. Denn nach den Hiobsbotschaften der vergangenen Wochen gibt es eine gute Nachricht: Die Ortsunion (OU) Lütgendortmund hat sich neu aufgestellt, nachdem sie durch eine Austrittswelle erheblich geschwächt worden war.

Jetzt lesen

13 Mitglieder verlor die OU Ende Juli, darunter die Vorsitzende Petra Trümper und ihren Stellvertreter Daniel Schürhoff. Für den kollektiven Parteiaustritt gab es mehrere Gründe: Seit Jahren fühlte sich die OU innerhalb des CDU-Stadtbezirks Lütgendortmund benachteiligt. Zuletzt sei man menschlich enttäuscht gewesen – unter anderem habe Parteichef Steffen Kanitz den Brandbrief der OU ignoriert.

Neuer Vorsitzender ist der vorherige Stellvertreter

Am 1. September wählte die OU ihren neuen Vorstand. „Viele waren sofort bereit, Verantwortung zu übernehmen“, so Küpper. Neuer Vorsitzender ist der vorherige Stellvertreter Gerhard K. Jagusch, der ein einstimmiges Ergebnis erhielt. Das Stellvertreteramt bekleidet Sabine Rollwagen, sie ist auch Mitgliederbeauftragte. Annette Becker wurde als Kassiererin bestätigt, Marc Franke zum Schriftführer gewählt.

Jetzt lesen

Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Monika Jagusch, Klaus Mücher und Ulrich Stock sowie der Internetbeauftragte Thomas Wiggers. Die Kassenprüfer sind Renate Brämer und Paul Werner Hofmann.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt