Morsche Bäume müssen weg

04.10.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Nordosten Der Gartenerhaltungsbezirk Nord des Tiefbauamtes hat bei seinen Kontrollen festgestellt, dass die Standsicherheit von verschiedenen Bäumen aufgrund von Morschungen, Faulstellen und aus anderen Gründen nicht mehr gegeben ist. Die Bezirksvertretungen und das Umweltamt sind über die Fällungen informiert.

Folgende Bäume werden wegen der Verkehrssicherheit gefällt und sind mit einer orangefarbenen Banderole gekennzeichnet:

Eine Esche an der Hannöverschen Straße / B236

Eine Platane und ein Ahorn am Niedersachsenweg

Zwei Weiden, zwei Goldregen und ein Rotdorn an der Grundschule Akazienstraße

Eine Kirsche und ein Ahorn an der Grünanlage Griechischer Weg

Ein Ahorn an der Schule Haslindestraße

Eine Hainbuche an der Schule Am Petersheck

Lesen Sie jetzt