Deters-Nachfolge: Neues Möbelhaus eröffnet bald am Dortmunder Hansaplatz

Neueröffnung

Die Eröffnung des neuen Bo Concept Stores in den Propstei-Arkaden findet bereits in wenigen Wochen statt. Das Möbelgeschäft tritt damit die Nachfolge des Traditions-Modehauses Deters an.

Dortmund

, 18.10.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für die Neueröffnung des Möbelhauses in den Propstei-Arkaden steht nun ein Termin fest.

Für die Neueröffnung des Möbelhauses in den Propstei-Arkaden steht nun ein Termin fest. © Thomas Thiel

In wenigen Wochen ist es soweit – in den Propstei-Arkaden am Hansaplatz findet eine Neueröffnung statt. Ab dem 15. November öffnet das Einrichtungshaus Bo Concept seine Türen für Kunden. Auf zwei Etagen und rund 600 Quadratmetern können sich Kunden dann ihre Favoriten unter den modernen Designermöbel aussuchen.

Jetzt lesen

Neues Konzept am Dortmunder Standort

Das Konzept des dänischen Unternehmens steht für individuelle Einrichtungsberatung und flexibel anpassbare Kollektionen, heißt es. Weltweit gibt es bereits über 300 Bo-Concept-Stores. Mit der Eröffnung des neuen Geschäfts in Dortmund wächst das Unternehmen weiter.

Der Store am Hansaplatz ist nach der Markteinführung in Japan erst der zweite Store, in dem das neue, digitalere Verkaufskonzept realisiert wird. Durch Kurzfilme oder ein interaktives Quiz soll den Kunden somit ein möglichst individueller Einblick in die Designs geboten werden.

Nachfolge für Traditionsmodehaus Deters

Der Möbelhaus tritt somit die Nachfolge für das bereits geschlossene Traditions-Modegeschäft Deters an. Nach fast 85 Jahren hatte es im vergangenen Herbst den Verkauf beendet.

Einige Monate standen die Verkaufsräume in den Propstei-Arkaden leer. Nach der Renovierung steht nun die Eröffnung des Nachfolgers Bo Concept an.

Lesen Sie jetzt