Corona-Pandemie

Mitten in der Dortmunder City öffnet Zentrum für Corona-Schnelltests

Obwohl in der Innenstadt fast alle Geschäfte wegen des Lockdowns geschlossen und nur wenige Menschen unterwegs sind, öffnet der Cityring ein Testzentrum. Das hat einen Grund.
Der Cityring ermöglicht Dortmundern ab Montag (3.5.) eine weitere innerstädtische Möglichkeit für Corona-Schnelltests mit Nachweis. © Cityring/Jan Heinze

Schon ab Montag, 3. Mai, gibt es in der Innenstadt eine weitere Möglichkeit, sich testen zu lassen.

Auf Initiative des Cityrings, in dem sich die Innenstadt-Kaufleute zusammengeschlossen haben, eröffnet direkt am Alten Markt ein weiteres Corona-Testzentrum. Dort werden Corona-Schnelltests mit Nachweis angeboten.

In Kooperation mit der Praevent GmbH hat der Cityring im Westfälischen Industrieklub, Markt 6, ein Testzentrum eingerichtet. Dortmunder können sich dort kostenlos auf Covid-19 testen lassen.

Eine vorherige Terminabsprache ist nicht notwendig

„Wir möchten dazu beitragen, dass die Teststruktur weiter ausgebaut und die Pandemie damit besser eingedämmt werden kann. Ich bin überzeugt, dass der Ausbau der Testangebote einen wichtigen Beitrag hierzu leistet“, sagt Tobias Heitmann, der Vorsitzende des Cityrings.“

Die Initiative der Kaufleute ist darauf ausgerichtet, die Inzidenz zu senken. „Sie trägt hoffentlich dazu bei, dass wir in absehbarer Zeit weitere Öffnungsschritte vollziehen können“, so Tobias Heitmann.

Das Testzentrum im Westfälischen Industrieklub ist von montags bis samstags jeweils in der Zeit von 8 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Vorherige Terminabsprachen sind nicht notwendig. Weitere Informationen sind

über www.coronaschnelltest-dortmund.de zu finden.

Lesen Sie jetzt