Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lea Emmerichs Hund Duke aus Nette schämt sich auf Befehl

Mein liebstes Haustier

Mit ihrem Australian Shepherd Duke verbringt Lea Emmerich fast jede freie Minute. Die junge Netterin hat ihm auch schon einige Tricks beigebracht. Im Internet ist er damit sehr beliebt.

von Tobias Weskamp

Nette

, 20.05.2019 / Lesedauer: 3 min
Lea Emmerichs Hund Duke aus Nette schämt sich auf Befehl

Lea Emmerich und ihr Australian Shepherd Duke sind ein Herz und eine Seele. © Tobias Weskamp

„Duke ist mein erster Hund“, erzählt Lea Emmerich. Die 17-Jährige hat den Australian Shepherd als Welpen bekommen. Mittlerweile ist er zwei Jahre alt und sehr aktiv. „Er muss körperlich und geistig gefördert werden“, so seine Besitzerin.

Duke geht zum Agility-Sport

Als Lea mit ihm in der Welpenschule war, hat sie gemerkt, dass ihm „auf etwas draufspringen“ sehr viel Spaß macht. Daher geht sie mit ihm jetzt auch zum Agility. Das ist eine Sportart, bei der der Hund einen aus mehreren Hindernissen bestehenden Parcours überwinden muss. „Das ging aber erst, als er ein Jahr alt war.“ Grund ist die Knochenbildung beim Hund. Auch an Turnieren hat Lea schon mit Duke teilgenommen und gut abgeschnitten.

Duke beherrscht eine ganze Menge Befehle und Tricks. Neben Standards wie „Sitz“ oder Platz“ kann er sich auf Befehl „schämen“. „Das hat er in zwei Wochen gelernt“, so seine Besitzerin stolz. Die Realschülerin arbeitet mit einem Klicker und Leckerlis als Bestätigung.

Ohne Duke ist Lea praktisch nie. „Er kommt überall mit hin, ob zu meiner Oma, in die Stadt oder in den Urlaub“, beschreibt Lea. „Er scheint zu merken, wenn es einem schlecht geht, und kommt dann oft zu demjenigen hin und legt sich neben ihn“, lobt sie sein Einfühlungsvermögen.

Lea Emmerichs Hund Duke aus Nette schämt sich auf Befehl

Duke ist gerne im Garten der Familie. © Tobias Weskamp

Duke kommt auch gut mit Pferden aus

Seit einiger Zeit hat Lea eine Reitbeteiligung in Eving. Duke kommt auch zum Ausreiten mit. Erst fremdelte er etwas mit den großen Vierbeinern. „Aber mittlerweile läuft er schön neben meinem Pferd Amsterdam nebenher“, freut sich Lea.

Für ihren Hund hat Lea sogar eine eigene Instagram-Seite eingerichtet. Auf „dukies_welt“ sind viele Bilder von Duke zu sehen. Unter anderem trägt er dort lustige Kappen oder ist beim Agility zu sehen. Aber auch andere Menschen machen Fotos von Duke. „Als wir am Bodensee waren, durfte Duke eine Kugel Joghurteis fressen. Schnell waren zehn Leute drum herum und haben Fotos gemacht“, erinnert sich Lea.

Für die Zukunft möchte Lea eine Begleithundeausbildung absolvieren. in dieser lernt der Hund, den Hör- und Sichtzeichen seines Halters zu folgen und auf Umweltreize sicher und ruhig zu reagieren.

Lea Emmerichs Hund Duke aus Nette schämt sich auf Befehl

Lea hat Duke einige Tricks wie Pfötchen geben beigebracht. © Tobias Weskamp

Serie „Mein liebstes Haustier“

Haben Sie auch einen Hund? Oder eine Katze, einen Vogel, ein Pferd, eine Schildkröte oder ein Kanichen? Wenn ja, dann melden sie sich bei uns. Dann erzählen wir auch die Geschichte von Ihrem Haustier, egal ob mit Fell, Federn oder Panzer. Wenn Sie möchten, besuchen wir Sie und Ihr Haustier zu Hause, unterhalten uns mit Ihnen und machen ein Foto. Oder Sie schicken uns ein Foto, ein paar Zeilen von ihrem Tier und wir rufen Sie an! Schicken Sie Ihre Mail bitte an diese Adresse: do-west@ruhrnachrichten.de

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt