Mehr Trauungen und mehr Geburten in Dortmund

DORTMUND

15.07.2008, 11:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Familienplanung und –gründung scheint wieder im Aufwind zu sein. Im Vergleich zum 1. Halbjahr 2007 begrüßte das Standesamt Dortmund in diesem Jahr 312 Kinder mehr. Seit Mitte der 90er Jahre war die Geburtenrate kontinuierlich gesunken. Der Trend scheint sich jetzt umzukehren.

Gestützt wird der Trend davon, dass im Vergleich zu 2007 bis heute insgesamt 99 heiratsfreudige Paare mehr vor den Traualtar getreten sind. Vielen reicht das Standesamt für den schönsten Tag im Leben nicht mehr aus. Bei angehenden Eheleuten ist unter anderem die Zeche Zollern in Lütgendortmund sehr beliebt.

Ein Haufen Arbeit kommt auf das Standesamt Dortmund im nächsten Monat zu. Der 8.8.08 wird voraussichtlich ein „Hochfrequenz“-Hochzeitstag.

Lesen Sie jetzt