Günna ist ein Dortmunder Original. © Dieter Menne
Glosse: Wenn Sie Günna fragen...

Mehr frisch frisierte Köppe als frisch geimpfte Arme in Dortmund

Wenn Sie Günna fragen, hat Günna immer eine ganz eigene Sicht auf die Dinge. Immer ehrlich, immer direkt, immer Dortmund. Thema heute: Korruption und Käse aussem Bundestach.

Hömma, Fritz, diese Woche isses genau ein Jahr her dat unser gewohntes Leben durch dat elendige Corona-Virus inne komplette Unwucht geraten iss und noch imma kann uns keiner sagen wann sich der Alltach so halbwegs widda normal einpegeln wird.

Ich persönlich stell mich schon seit letzten Herbst drauf ein dat der Klammergriff in Deutschland nich locker lässt weil vor allem die Regierenden bei uns nich aussem Quark kommen und jetz im Bundestach auch noch imma mehr Abgeordnete an akute Schmierinfektion leiden.

Statt tapfer gegen den Virus und die unzumutbaren Folgen fürs Volk zu kämpfen ham da sonn paar Halunken gemerkt datte mitte Pandemie auch gut Kohle verdienen kannz und zappizapp machten sie sich kackenfrech mit krumme Deals ihre Taschen voll.

Maskenskandal odda Affäre

In sonne Situationen muss ich imma anne Kassiererin aussem Doatmunda Supermarkt denken die ma wegene angebliche Unterschlagung der gewaltigen Summe von 1 Euro 60 fristlos entlassen wurde. Da fracht man sich doch ob die dicken Diäten im Bundestach nich ausreichen odda ob da nur welche den Hals nich vollkriegen odda ob dat inzwischen einfach schon zu guten Ton gehört dat man ganz ungeniert Kohle vonne Seite annimmt.

Und ich frach mich auch warum inne Öffentlichkeit Korruption nich mehr Korruption genannt werden soll und sich die Parteien dafür babyweich und unschuldich klingende Begriffe wie Masken-Skandal odda Affäre einfallen lassen.

Vom Impf-Mennetschment bis zu Digitalisierung blamieren

Korruption iss wirklich treffender und es iss ja auch nich dat erste Mal dat sowat pasiert. Ausser in Bayern vielleicht wo man dat imma schon Brauchtums-Pflege nannte und nie einer öffentlich sonn Sturm der Entrüstung dafür geerntet hätte. Abba mir reichts! Komplett. Wennich von dem Käse aus Berlin höre odda lese fühl ich von oben bis unten vonne Haarspitzen bis anne Fussnägel nur noch ne ganz bleierne Pandemie-Müdichkeit.

Dat unsa Land organisationsmässich noch nichma mehr Mittelmass iss weil wir uns vom Impf-Mennetschment übba Bildung bis hin zu Digitalisierung blamieren wo es nur geht raubt mir langsam abba sicher den letzten Nerv und macht mich nur noch mürbe und grummelich.

Hömma, Fritz, ich glaub abba mir gehts nich alleine so. Jogi Löw hat die Woche sein Job hingeschmissen wat bestimmt nich daran liegt dat grade kein Perückenwetter iss. Dieter Bohlen iss auch weg. Und ne richtige Regierung hammwa gefühlt auch schon längs nich mehr wat man alleine daran sieht dat in Dortmund seit 2 Wochen mehr frisch frisierte Köppe als frisch geimpfte Arme rumlaufen. Prost.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.