Markt, Musik und noch mehr Bier: Das Aplerbecker Bierfest hat dieses Jahr viel zu bieten

dzAplerbecker Bierfest

Vom 19. bis 21. Juli findet im Aplerbecker Zentrum zum dritten Mal das beliebte Bierfest statt - mit noch mehr Sorten als im Vorjahr. Diese drei Punkte werden besonders wichtig.

von Marc Dominic Wernicke

Aplerbeck

, 12.07.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nächsten Freitag bis Sonntag (19. bis 21. Juli) findet in Aplerbeck das Bierfest auf dem zentralen Marktplatz statt. Dabei gibt es neben einer Vielzahl an Biersorten und Livemusik auch einen stimmungsvollen Markt mit Handwerkskunst und kulinarischen Spezialitäten zu entdecken.

„Es ist zwar erst das dritte Mal, aber angesichts der enorm positiven Resonanz würde ich das Bierfest jetzt schon eine Tradition nennen“, sagt Ulrich Krüger vom Stadtbezirksmarketing, der die Idee für das Fest bei einer Bierbörse in Leipzig hatte. „Die Besucher kommen aus ganz Dortmund und darüber hinaus. Da sind auch immer viele junge Leute und Paare dabei“, weiß er von den bisherigen zwei Festen zu berichten.

Das Fest

Das Bierfest findet am Freitag von 17 bis 24, am Samstag von 11 bis 24 und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr auf dem Aplerbecker Marktplatz statt. In geselliger Biergartenatmosphäre mit 700 Plätzen gibt es hier eine große Auswahl verschiedener Biersorten. „Dieses Mal bieten wir etwa 80 verschiedene Biere an. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei den Dortmunder Marken, wie etwa dem Union-Jubiläumsbier, der Bergmann Brauerei oder dem neuen Kaiserbier aus Brünninghausen“, sagt Veranstalter Patrick Arens.

Markt, Musik und noch mehr Bier: Das Aplerbecker Bierfest hat dieses Jahr viel zu bieten

Zahlreiche deutsche und internationale Biersorten erwarten die Besucher auf dem dreitägigen Fest. Dazu können sie dort das offizielle Aplerbeck-Glas für 2,50 Euro Pfand ausleihen oder kaufen. © Marc D. Wernicke

Darüber hinaus verspricht er auch viele internationale Sorten aus Tschechien, Belgien, Irland, Mexiko und anderen Ländern. Auch alkoholfreier Gerstensaft und Fruchtbiere stehen zur Auswahl. Hungrige Festbesucher können sich auf saftige Steaks, Hamburger, Currywurst und Pommes Frites freuen, während der DJ Jens Habeck, die Partyband Powerplay und die Wohnzimmerband an den drei Tagen für Stimmung sorgen.

Der Markt

Unmittelbar neben dem Fest auf der Wiese zwischen dem Marktplatz und dem Haus Rodenberg findet am Samstag von 11 bis 21 und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr der „Markt im Park“ statt. „Wir sind mit rund 60 Ständen dabei und bieten eine große Auswahl an schönen Handwerksartikeln und Delikatessen an“, verspricht Foad Boulakhrif von der Agentur Schöne Märkte.

Markt, Musik und noch mehr Bier: Das Aplerbecker Bierfest hat dieses Jahr viel zu bieten

Das dritte Aplerbecker Bierfest findet vom 19. bis 21. Juli statt. 50 deutsche und internationale Biersorten gab es dort schon im vergangenen Jahr. Dieses Mal sollen es sogar 80 werden. © Marc D. Wernicke

Kunstvolle Dekorations- und Geschenkartikel, Schmuck und Leckereien wie schwedisches Lakritz, italienischer Käse und Spezialitäten aus Südfrankreich laden hier zum Bummeln und Entdecken ein. Dazu gibt es auch viele Tiere wie Wollschweine, Hasen, Gänse und Edelziegen zu sehen.

Der Weg

Wer das Bierfest besuchen und dort auch was probieren will, kommt unkompliziert und sicher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ans Ziel. Von der zentralen U-Bahn-Haltestelle am Stadtgarten fährt die Linie U47 am Freitag und Samstag zehnminütig und am Sonntag im Viertelstundentakt nach Aplerbeck. Mit dem Bus ist das Fest unter anderem über die Linien 420 aus Richtung Scharnhorst, 438 aus Richtung Hacheney sowie 439 aus den Stadtteilen Hörde, Asseln und Kurl erreichbar.

Lesen Sie jetzt