Mann verletzt sich nach Einbruch in Gaststätte und wird geschnappt

Einbruch

Nachdem ein Zeuge einen Einbrecher in einem Geschäft bemerkte, wurde dieser von der Polizei verfolgt. Er verletzte sich bei der Flucht und musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.

Dortmund

31.07.2020, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einem aufmerksamen Zeugen ist am Donnerstag (30. Juli) in Dortmund-Mitte ein mutmaßlicher Einbrecher aufgefallen. Der ist daraufhin geflüchtet und hat sich dabei verletzt, berichtet die Polizei Dortmund.

Ersten Erkenntnissen zufolge hat der 59-jährige Zeuge aus Duisburg einen mutmaßlichen Einbrecher gegen 11 Uhr im Bereich einer Gaststätte an der Augustastraße bemerkt.

Er habe die Tür zur Gaststätte aufgebrochen und habe wohl einen Fernseher sowie einen weiteren Bildschirm stehlen wollen. Zumindest hatte er beides scheinbar zum späteren Abtransport bereitgestellt, so die Polizei.

Fliehender Mann verletzt sich

Als die Polizisten vor Ort erschienen, sei der Mann geflohen. An mehreren Stellen habe er versucht, das Grundstück zu verlassen. Dabei hat er sich laut der Polizei an der Hand verletzt. Die Beamten haben den 51-Jährigen auf der Rheinischen Straße gestellt und festgenommen.

Bei der Dursuchung haben die Beamten laut der Polizei mehrere Werkzeuge gefunden und diese beschlagnahmt. Im Außenbereich der Gaststätte haben sie zudem einen Schraubendreher gefunden.

Der 51-Jährige sei zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gekommen. Wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls erwarte ihn nun ein Strafverfahren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt