Mann greift 15-Jährige von hinten mit spitzem Gegenstand an

Raubüberfall

Eine 15-Jährige ist von einem Unbekannten überfallen und mit einem spitzen Gegenstand verletzt worden. Die Polizei sucht nicht nur den Tatverdächtigen.

Dorstfeld

27.05.2020, 14:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 15-jährige Dortmunderin ist am Dienstag (26.5.) im Bereich der Ostermannstraße in Dorstfeld überfallen worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Nach den ersten Angaben der Jugendlichen sei sie gegen 12.15 Uhr von der Wittener Straße zunächst in die Rheinische Straße und dann in die Ostermannstraße eingebogen. Dort sei sie unter einer Fußgängerunterführung von hinten angegriffen worden.

Der Unbekannte habe an ihr gezerrt und sie mit einem spitzen Gegenstand leicht verletzt. Als der Angreifer gestürzt sei, habe die Jugendliche fliehen können. Dabei habe sie bemerkt, dass ihre schwarze Handtasche und ihr grauer Kapuzenpulli fehlten.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Überfalls. Der Mann sei laut Beschreibung 1,80 Meter groß und vermutlich erwachsen gewesen – Fluchtrichtung unbekannt.

Die Polizei bittet zudem eine Zeugin, die der 15-Jährigen an der Straße Dortmunder Feld geholfen haben soll, sich zu melden. Sie soll 1,65 bis 1,75 Meter groß, zwischen 40 und 50 Jahren alt gewesen sein und eine dickliche Statur gehabt haben. Sie habe blond-grau gelocktes Haar.

Zudem habe sie eine dunkle Hose, ein helles T-Shirt, einen pinken Rucksack mit schwarzen Streifen und eine Brille getragen. Sie sei in einem schwarzen, älteren Kleinwagen unterwegs gewesen. Zeugen sollen sich unter der 0231-132-7441 melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt