Limp Bizkit kommt 2018 in die Westfalenhalle

Nu-Metal-Stars

Eine der erfolgreichsten Nu-Metal-Bands der Welt ist 2018 zurück auf der deutschen Bühne: Limp Bizkit geht im neuen Jahr auf Tour. Sieben Konzerte spielt die US-amerikanische Band in Deutschland. Eins davon in der Westfalenhalle 1. Wir verraten, wann.

DORTMUND

, 29.11.2017 / Lesedauer: 2 min
Limp Bizkit kommt 2018 in die Westfalenhalle

Fred Durst kommt mit seiner Band Limp Bizkit in die Westfalenhalle 1. © Handwerker Promotion

Am 20. Juni 2018 kommt Limp Bizkit in die Westfalenhalle 1. Die 1994 in Florida gegründete Band um den Frontmann Fred Durst hat das Genre Nu Metal extrem geprägt – mit peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenwänden, funkigen Hip-Hop-Elementen und dem Mut, Neues auszuprobieren.

Bekannt wurde die Band mit Songs wie „Rollin“, „My Way“, „My Generation“ und der Coverversion von George Michaels „Faith“. Die Alben hielten sich wochenlang in den Charts.

40 Millionen verkaufte Alben

Insgesamt hat Limp Bizkit mehr als 40 Millionen Alben verkauft. Zurzeit arbeitet die Band mit Top-Produzent Ross Robinson am siebten Album „Stampede Of The Disco Elephants“, das 2018 erscheinen soll.

Die weiteren Deutschland-Termine: München (10. Juni), Berlin (12. Juni), Hamburg (13. Juni), Dresden (15. Juni), Mannheim (19. Juni), Kassel (27. Juni)..

Das Konzert beginnt am 20. Juni (Mittwoch) um 20 Uhr. Ein Stehplatz kostet 50 Euro, ein Sitzplatz 55,75 Euro. Karten gibt es hier.
Lesen Sie jetzt

Konzert im September

Sido kommt mit Kool Savas in den Westfalenpark

Die Namensliste für das Open-Air-Wochenende vom 7. bis 9. September im Westfalenpark füllt sich. Nach Pop-Sänger Clueso steht nun der nächste Künstler fest. In diesem Fall ist es sogar ein Duo: Die Rapper Von Jana Klüh

Lesen Sie jetzt